Portraitbilder per App auf iPhone oder iPad verbessern – die App dafür ist gerade kostenlos

| 6. November 2014 | 0 Comments

Portraiture IconHabt Ihr schon mal darauf geachtet, wie stark bearbeitet die Portraitbilder auf den aktuellen Fernsehzeitschriften sind? Ihr könnt so etwas auch, vielleicht nicht ganz so professionell, aber durchaus in ordentlicher Qualität. Dazu braucht es nur ein Portraitbild, also eine Gesichtsaufnahme, und die App Portraiture, die es gerade statt für 1,79 Euro kostenlos gibt.

Mit Hilfe der App verbessert ihr Portraitaufnahmen, indem Ihr leichte Unregelmäßigkeiten abwedelt und auch leichte Ungleichheiten in der Hauttönung wie mit einem Makeup-Pinsel überdeckt. Doch das ist noch nicht alles: Ihr könnt mit der App auch noch Einstellungen vornehmen, die die Augen vergrößern und das Gesicht schmaler aussehen lassen. Auch die Hautfarbe lässt sich anpassen, hier stehen mehrere Tönungen zur Verfügung. Für das gesamte Bild kann man die Helligkeit und die Sättigung einstellen – so kann man leichte Belichtungsfehler noch ausgleichen.

Das kann man natürlich auch alles manuell mit Photoshop oder anderen Fotobearbeitungsprogrammen machen, hier ist der Vorteil, dass all das auf Knopfdruck passiert und man so innerhalb weniger Sekunden fertig ist.

Ich finde das Ergebnis ok, insbesondere vor dem Hintergrund, dass man dafür nur wenige Sekunden braucht. Wenn man mit der App etwas herumprobiert, findet man den Kompromiss zwischen natürlichem Aussehen und Verbesserung. Dafür sollte man aber die Optionen nutzen, die unten mittig angeboten werden. So kann man Portrait Fotos schnell und recht ordentlich retouchieren. Gut: Wenn man unten rechts auf “Original” tippt, wird kurzzeitig das Originalbild eingeblendet – so kann man gut vergleichen.

Die fertig bearbeiteten Bilder kann man direkt auf die üblichen Netzwerke, wie twitter, facebook, Flickr usw. hochladen.

Portraiture läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.1 oder neuer. Die englischsprachige App braucht 57 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 1,79 Euro.

Portraiture Screenshots

Im Vorher-Nachher-Vergleich sieht man die Änderungen: Die Gesichter wirken etwas unnatürlicher, aber das ist der Preis der “Verschönerung”. Man muss es einfach mal mit ein paar bestehenden Bildern probieren, um zu sehen, wie es jeweils wirkt.

 

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2267 access attempts in the last 7 days.