Der Finder für Dateien auf iPhone und iPad – Documents von Readdle ist gerade kostenlos

| 26. August 2018

Documents von Readdle IconAuf iPhone und iPad fehlt bereits von Anfang an eine gute Dateiverwaltung. Wir haben dazu schon einige Lösungen vorgestellt. Heute ist Documents von Readdle kostenlos: Ihr spart 5,49 Euro und bekommt eine Premium-App, mit der Ihr ab sofort Eure Dateien auf dem Mobilgerät an einer Stelle haben könnt.

Die App ist die zentrale Anlaufstelle für Deine Dateien, da sie einen Viewer, PDF-Reader, Leselisten-Dienst, Musik- und Videoplayer, Downloadmanager, Cloud-Verwaltungsdienst und noch einige andere Funktionen in sich vereint.

Per WLAN-Transfer kannst Du schnell und intuitiv Deine Dateien zwischen iPhone/iPad und Mac/PC übertragen – in beide Richtungen.

– Superschnell, und zwar unabhängig von Deiner Internetverbindung;
– Du kannst Dateien und Ordner jeder Größe übertragen;
– Funktioniert mit allen beliebten Dateiformaten;
– Du kannst Dateien vom und zum Mac/PC übertragen, und zwar ohne zusätzlichen Einrichtungsaufwand.

Darüber hinaus wurde mit dem Update auf Version 6.5.1 im Juni 2018 die Integration von Scanner Pro und Documents für das iPhone hinzugefügt. Damit kann man jetzt auch Bücher, Dokumente und Rechnungen als PDF einscannen und direkt in Documents mit Anmerkungen ergänzen. Seitdem gab es bereits zwei weitere Updates, die zwar keine Funktionen hinzugefügt, aber “unter der Haube” Verbesserungen erwirkt haben.

Die Funktionsvielfalt von Documents von Readdle in der Übersicht:

DATEIEN IMPORTIEREN und SPEICHERN

  • Dateien vom Computer, aus der Cloud, von einem WebDAV-Dienst oder Geräten in der Nähe importieren
  • Dateien aus dem Web downloaden
  • Mail-Anhänge speichern
  • Websites speichern und später lesen

DATEIEN VERWALTEN

  • Ordner erstellen und Dateien verwalten
  • Zippen und entpacken, farbige Tags, umbenennen etc.
  • Drag and Drop zwischen Apps (!). Öffne dazu zwei Readdle-Apps in der geteilten Ansicht auf dem iPad Pro und bewege die Dateien zwischen ihnen hin und her.
  • Dateien mit Freunden teilen
  • Passwortschutz für alles

ALLE CLOUD-ANBIETER AN EINEM ORT

  • Verbinde Documents mit Deinen Cloud-Diensten. So hast Du immer Zugriff auf Deine privaten und geschäftlichen Dateien
  • Arbeite in iCloud, Dropbox, Google Drive und in anderen Diensten, ohne dass Du Dateien downloaden musst.
  • Richte eine zwei-Wege-Synchronisierung ein, um Dateien in bestimmten Ordnern automatisch hochzuladen

HÖREN UND SEHEN

  • Musik online und offline hören
  • Filme ansehen, indem Sie sie von Ihrem Computer oder aus Online-Quellen importieren
  • Umfangreicher und einfacher Zugriff auf die Fotomediathek

LESEN

  • Office-Dateien anzeigen
  • PDF-Dateien lesen und mit Anmerkungen versehen
  • PDFs durchsuchen
  • Textdateien erstellen und bearbeiten
  • Bücher und Artikel lesen

Wer also mit seinem iPhoine oder iPad mehr machen möchte, braucht dazu eine solche App – und schon kann man in Kombination mit einer Office-Anwendung schon fast so arbeiten, wie auf dem Notebook.

Die App ist aber nicht nur für das Arbeiten sinnvoll. Wenn man zum Beispiel eine Reise macht und in Bahn oder Flugzeug Unterhaltung haben möchte, kann man vorher sein Programm auswählen, die Dateien rüberkopieren und dann offline über den Mediaplayer anhören oder ansehen.

Documents von Readdle läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 10.0 oder neuer. Die App braucht (ohne gespeicherte Dateien) 178 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 5,49 Euro.

Screenshots Documents von Readdle

40 Millionen Nutzer haben Documents von Readdle bereits im Einsatz und sind nach den Bewertungen durchaus zufrieden.

Die App ist eine Art Universal-Tool für alle, die mit ihrem iPhone und iPad mehr machen möchten, als das Betriebssystem iOS eigentlich erlaubt.

Die App ist eine Art Universal-Tool für alle, die mit ihrem iPhone und iPad mehr machen möchten, als das Betriebssystem iOS eigentlich erlaubt.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Dienstprogramme

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Keine Kommentare möglich.