Die besten dauerhaft kostenlosen Apps für das iPad und iPad 2 (Teil 2)

| 27. März 2011 | 6 Kommentare

Nun also zum zweiten Teil der besten dauerhaft kostenlosen Apps für iPad und iPad 2. Wer den ersten Teil nicht gesehen hat, kann ja vielleicht erstmal den ersten Teil lesen und dann wieder hierhin zurückkehren.

Bücher:

23.469 kostenlose englischsprachige  Bücher umfasst die kostenlose iPad-App Free Books (zur Zeit nicht im App Store). Hier finden sich alle möglichen Klassiker, die man sich bei bestehender Internetverbindung runterladen und dann später lesen kann. Die Seiten blättert man einfach per Fingerschubs um, ein kleines Menue erlaubt die Einstellung der Helligkeit und die Anpassung der Schriftgröße. Die App ist mit drei Sternen bewertet und hat eine Downloadgröße von 35,1 MB.

Wissen:

Die App Discover (zur Zeit nicht im AppStore) für das iPad bereitet das gesamte in Wikipedia vorhandene Wissen grafisch sehr hochwertig auf und macht so das Lesen der Texte und Betrachten der Bilder zum Vergnügen. Einziges Manko: Man kann leider nicht einstellen, in welcher Sprache man die Artikel lesen möchte und so greift die App nur auf das amerikanische Wikipedia zurück. Dafür wird man mit Magazin-ähnlichen Beiträgen belohnt. So wird aus dem sonst eher steril wirkenden Wikipedia ein lesenwertes iPad-Vergnügen. Die App ist mit vier Sternen bewertet und hat 14,3 MB.

 

Office und Finanzen:

Alle, die sich für die Finanzmärkte interessieren, sind mit der kostenlosen App Bloomberg gut bedient. Die App zeigt nicht nur die Indices, sondern auch einzelne Aktien in hochwertiger Chartdarstellunbg. Dazu gibts die Preise von Rohstoffen, den Kurs von Futures, Wechselkurse, aktuelle Nachrichten und der Nutzer kann ein Musterdepot einrichten und dieses beobachten. Die App wird mit drei Sternen bewertet und hat eine Downloadgröße von 5,6 MB.

Irgendwie hätte man ja auf dem iPad auch einen Taschenrechner erwartet… Aber wenn der nunmal nicht da ist, dann holen wir ihn uns kostenlos aus dem App Store. Der Calculator HD Pretty Calc erledigt die üblichen Taschenrechneraufgaben, lässt sich noch mit Skins anpassen und kann so ganz individuell gestaltet werden. Er kann die Ergebnisse auch ansagen und hat Sonderfunktionen für Kaufleute. Die App ist mit drei Sternen bewertet und hat 9 MB.

Mit der App Google (früher Google Mobile App) hat man Zugriff auf die wesentlichen Google Funktionen und Applikationen: Man kann Mails abrufen, Barcodes abfotografieren und zur Suche nutzen, das Gesuchte per gesprochenem Wort eingeben, eine Suche anhand eines Fotos vornehmen, standortbezogene Infos erhalten und noch einiges mehr. Die App ist mit 3 Sternen bewertet und hat 8,4 MB


Unterhaltung:

Mit der IMDb Filme & TV App für iPhone und iPod Touch hast Du Zugriff auf die weltweit größte Datenbank für Filme, TV und Stars. Du kannst nach Informationen suchen, Trailer ansehen und Fotogalerien durchstöbern, Dich über DVD-Neuerscheinungen informieren,  US Kinovorstellungen finden, beliebte Charts erkunden und Filminformationen mit Freunden teilen. Infos zu 1,5 Millionen Titeln sind in der weltgrößten Filmdatenbank enthalten. Nutzerbewertung: 4,5 Sterne – Downloadgröße: 5,7 MB

 

Spiele:

In Pocket Frogs geht es um das Aufziehen, sammeln und tauschen von Fröschen. Vermehre Deine Frösche, schließe Spiel-Freundschaften und sorge dafür, dass Deine Frösche am Teich genug zu fressen bekommen. Unglaubliche 15.000 Varianten stehen zur Verfügung. Eine Art Tamagotchi mit kleinen, bunten Fröschen und einer begeisterten Community. Die App ist mit der Traumbewertung 5 Sterne ausgezeichnet und hat im Download 30,6 MB

Das Online-Spiel We Rule Quests (zur Zeit nicht aufrufbar) lässt Dich ein kleines Königreich aufbauen. Du baust Gemüse an, weist Baugebiete aus und erfüllst Aufgaben, für die Du die anderen Spieler braucht. So steigst Du auf und kannst Dein Königreich immer schöner machen und mit neuen Gebäuden aufwerten. Du kannst das kostenlose Spiel ohne Einsatz von Geld spielen – der Aufbau geht dann nur etwas langsamer vonstatten. Durch immer wieder neue Aktionen und Ideen bleibt das Spiel interessant. Die App ist mit 4 Sternen bewertet und hat 98,6 MB.

Musik

Seit es GarageBand für das iPad gibt (unsere Besprechung), ist die Auswahl empfehlenswerter Musik-Apps sicher etwas geringer geworden, denn die Ansprüche selbst sind durch die perfekte Bedienbarkeit und den klaren Sound von Garageband gestiegen. Wir bleiben dabei: Auch kostenlose Musik-Apps können Euer iPad zu einem Musikerlebnis machen:

Der Sylo Synthesizer von Wooji Juice erlaubt Dir, eigene Sounds aufzunehmen und diese dann als Basis für Synthesizer-Klänge zu verwenden. Natürlich geht er auch ohne selbst aufgenommene Töne, es gibt viele Knöpfe und eine verschiebbare Keyboard-Tastatur. Er erzeugt herrliche Synthesizer Sounds – und vor allem – er ist gratis. Bewertet mit 2,5 Sternen. Die Downloadgröße ist 4,6 MB.

Auch JamPad Plus ist eine Art Synthesizer, allerdings kann man hier vier Instrumente spielen und so eine virtuelle Jam-Session starten. Es gibt eine Drum-Machine mit der man Patterns festlegen kann, ein Keyboard mit zahlreichen Effekten, eine elektrische Gitarre und ein “Saiteninstrument”, über das man die Rhythmusgitarre spielen kann. Man hat versucht, hier möglichst viel in eine App zu packen und das Ergebnis ist für dauerhaft kostenlose App annehmbar, aber nicht perfekt. Bewertet mit drei Sternen, Downloadgröße 31,3 MB.

Ein kostenloses Tonstudio für das iPad bietet die App Wavepad Audio Editor Free. Du kannst damit Aufnahmen machen, diese schneiden, mit Effekten versehen und die fertigen Audio-Files versenden. Du kannst sogar andere Sounddaten einmischen. Die App wird mit 4,5 Sternen bewertet und hat 2,1 MB. (unsere Vorstellung findest Du hier)

 

Navigation:

Das dauerhaft kostenlose Navigationssystem Navfree GPS Deutschland + Street View nutzt die Karten von OpenStreetMap für den Offline-Einsatz und bietet eine recht gute Navigation. Es gibt verschiedene Routen-Optionen, aus denen man wählen kann, die integrierte Sprachfunktion zur Ansage kann man einstellen.  Zusätzlich nur Navigation bietet die App noch Links zur lokalen Suche von Google und Bing. Wer die App komplett werbefrei möchte, zahlt dafür per In-App-Kauf gerade mal 1.79 Euro. Bewertet mit 4,5 Sternen, Downloadgröße: 1.06 GB

 

Fotografie:

Der Fotoeditor PhotoPad by Zagg gibt Dir die Möglichkeit, ein Bild auf vielfältige Weise zu bearbeiten. Wenn Du über die App ein Bild öffnest, zeigt es Dir in der Leiste links die Bearbeitungstools an. Du kannst mit der App Bilder drehen, beschneiden und in der Größe verändern, Du kannst neu belichten, retouschieren, rote Augen entfernen und vieles mehr. Die App ist mit 4,5 Sternen bewertet und 7 MB groß.

Die von der “Mutter der Bildbearbeitung”, der Firma Adobe, herausgegebene App Adobe Photoshop Express hat sich seit der Veröffentlichung vor vier Jahren deutlich verbessert, was sich auch in den Bewertungen widerspiegelt. Die App zwar relativ wenig mit dem Mac- und PC-Programm zu tun, kann aber sehr gut zur schnellen Bildbearbeitung eingesetzt werden. So bietet sie alle wesentlichen Bearbeitungsoptionen, man kann die Bilder sogar online speichern. Die App ist mit 4,5 Sternen bewertet und 70 MB groß.

Aktualisiert am 14.11.2014

Stichworte:: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: iPad Exklusiv

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (6)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Andi K. sagt:

    “Einziges Manko: Man kann leider nicht einstellen, in welcher Sprache man die Arikel lesen möchte und so greift die !!!Appp!!! nur auf das amerikanische Wikipedia zurück.”
    ;-)

  2. Wollte mal sehen, ob es jemand merkt… ;-) Nein, im ernst, danke – ist korrigiert.

    Markus

  3. Schmiddy sagt:

    Ne, ist immernoch nicht korrigiert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 4769 access attempts in the last 7 days.

banner