Mit dieser App verbesserst Du Portraitbilder und Selfies für Bewerbungen, Dating und soziale Netzwerke

| 6. Juni 2016 | 0 Comments

Relook IconGutes Aussehen ist heute wichtiger denn je. Ob bei Bewerbungen, im Mobile- oder Online-Dating oder auch ganz einfach auf der eigenen facebook-Page. Man möchte sich von der besten Seite zeigen und Erfolg hängt nicht selten auch vom Aussehen ab. Ich will jetzt nicht darüber philosophieren, sondern einfach nur darstellen, was heute für sehr viele Menschen wichtig ist.

Die heute kostenlos angebotene App des Tages nennt sich Relook und ist eine App, mit der Du Portraitbilder überarbeiten und verbessern kannst. Da verlieren Pickel und Hautunreinheiten ihren Schrecken, denn mit Relook kann man diese ganz einfach vom digitalen Bild verschwinden lassen. Mit Bright-3 wird sogar ein ebenmäßiger Teind erreicht, ohne glänzende Stellen – ganz so, als sei man abgepudert worden.

Man kann mit Relook den hautton ändern, Rötungen entfernen, Tränensäcke reduzieren und selbst Falten verschwinden lassen. Dafür gibt es das so genannte Soft-Clone-Tool. Wer will kann auch die Augenfarbe ändern, die Augen betonen und zum Strahlen bringen.

Ganz ohne chirurgische Eingriffe lassen sich mit der App auch Nasen korrigieren, Wangenknochen verändern und Augenbrauen nachziehen. Wundere Dich nicht, wenn Dich hinterher keiner erkennt… Es ist tatsächlich sehr viel möglich. Sinn macht es eigentlich nur, wenn man behutsam mit den Werkzeugen umgeht – gerade wenn man sich selbst auch zeigen will oder muss.

Gut ist auch der Befehl “Unscharf”, mit dem Du den Hintergrund des Bildes verschwimmen lassen kannst, so dass das aufgenommene Gesicht focussiert erscheint. Ganz so, wie man es mit einer SLR-Kamera aufnehmen würde.

Oben rechts unter dem Haken-Icon sicherst oder teilst Du das bearbeitete Bild – wenn Du nochmal nachsehen möchtest, wie groß der Unterschied zum Original geworden ist, hast Du ebenfalls oben rechts eine aktivierbare Vorher/Nachher-Ansicht.

Wer Photoshop nutzt, kann für 4 Euro einen Export für Photoshop und Lightroom dazukaufen – so ist der weiteren Bearbeitung dann keine Grenze mehr gesetzt. Der Vorteil der App liegt in ihrer Benutzerfreundlichkeit – alles ist schnell geändert und wenn man es noch schneller haben will, greift man auf die vorhandenen Voreinstellungen zurück.

Die App kommt mit fünf Beispielfotos, hier kann man mal etwas probieren, bevor man dann über die Taste ganz oben links den Zugriff auf das Fotoalbum genehmigt und mit eigenen Bildern weitermacht. Bevor Du startest, solltest Du Dir die Erklärungen unter dem “i” oben links durchlesen, da versteht man, wie die einzelnen Befehle funktionieren. Wenn man das nicht macht, könnte man denken, dass die App nicht richtig funktioniert. Das ist also wichtig.

Ich habe jetzt eines der Testbilder bearbeitet und die Verbesserungen sind schon deutlich. Aufgefallen ist mir aber auch, dass bei zu häufiger Nutzung einzelner Befehle Bereiche des Gesichts dann auch “bearbeitet”aussehen. Wie oben bereits geschrieben: Nicht übertreiben, dann wird das Resultat besser.

Eine bekannte Alternative ist facetune, die aktuell 3,99 Euro kostet und im Bereich der Portraitverbesserung als die Referenz gelten darf.

Relook läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 56,4 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 3,99 Euro.

Die App Relook nutzt zur Verbesserung Eurer Bilder angeblich Werkzeuge zur Bildbearbeitung, die auch von Modefotografen genutzt werden. Die Kompatibilität mit Photoshop muss aber extra gekauft werden, ist also in der Vollversion nicht enthalten.

Die App Relook nutzt zur Verbesserung Eurer Bilder angeblich Werkzeuge zur Bildbearbeitung, die auch von Modefotografen genutzt werden. Die Kompatibilität mit Photoshop muss aber extra gekauft werden, ist also in der Vollversion nicht enthalten.

Tags: , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2093 access attempts in the last 7 days.