WISO Gehalt jetzt fit für Gehaltsberechnungen für das Jahr 2015

| 15. Januar 2015 | 0 Comments

Wiso Gehalt IconWer noch eine Gehaltserhöhung für das noch recht frische Jahr 2015 verhandeln möchte, sollte sich vorher WISO Gehalt auf das iPhone oder den iPod Touch laden. Die dauerhaft kostenlose App ist jetzt mit den aktuellen Werten für 2015 erhältlich. Da kann man ganz einfach das zu erwartende Bruttogehalt eingeben, ein paar ergänzende Angaben machen und erfährt dann, was netto übrigbleibt. Und auch wenn man andersherum rechnen möchte, funktioniert das Programm durch die Funktion Netto-Shaker gut. Wenn Du also Dein Wunsch-Nettogehalt eingibst, rechnet Dir Dein Gehaltsrechner vor, was Du brutto verdienen musst, um den Wunschbetrag ausgezahlt zu bekommen.

Das Programm hat auch alle Daten aus den letzten Jahren (bis 2010), so dass man auch vergleichen kann, wie sich das Nettogehalt bei gleichbleibendem Brutto entwickelt hat. Gut ist, dass auch viele weitere Dinge berücksichtigt werden, so zum Beispiel Kinderfreibeträge, Lohnsteuerfreibeträge und private Krankenversicherung.

Den Rechner in der App kann man jederzeit benutzen, selbst wenn keine Internetverbindung zur Verfügung steht.

Insgesamt eine gute und nützliche App. Erfasst viele üblichen Sonderfälle und deckt auch Mini- und Midijobs und Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung ab. Eine ideale App zur Vorbereitung auf Gehaltsverhandlungen.

WISO Gehalt läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0. Die App belegt nur 2,5 MB und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Wiso Gehalt 2015 Screens

Das sehr sachlich gehaltene Design ist übersichtlich und gut auf das kleine Display angepasst.

 

……

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Finanzen-Apps kostenlos, Kostenlose Apps

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1676 access attempts in the last 7 days.