Die besten kostenlosen Apps zum Oktoberfest 2014: Wiesn-Apps ganz unterschiedlich

| 26. September 2014 | 0 Comments

Das Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese geht ins zweite Wochenende. Letztes Jahr waren insgesamt rund 6 Millionen Besucher auf der Wiesn, pro Tag etwa 400.000 Gäste.. Und auf den 34,5 Hektar Fläche ist etwas Orientierung sicher ganz hilfreich, wenn man sich nicht unnötige Umwege zumuten möchte.

Die wichtige Frage nach dem Preis für eine Maß Bier können wir auch schon beantworten: 9,70 Euro bis 10,10 Euro. Auch die Oide Wiesn wird 2014 wieder dabei sein. Hier wird die Tradition des Oktoberfestes hochgehalten. Da gibts Fahrgeschäfte aus den 20er Jahren, das Festzelt Tradition und das Zelt Herzkasperl.

Hilfreich ist der Dirndl-Code, der für Frauen und Männer gleichermaßen wichtig ist: Ist die Dirndl-Schleife links, heißt das, dass die Dirndl-Trägerin noch nicht vergeben ist, ist die Schleife rechts, ist die Trägerin in festen Händen. Und wenn die Schleife hinten ist, ist’s meist die Bedienung. Die erkennt man aber auch an den vielen Maßkrügen in der Hand und dem gehetzten Blick.

Wer zum Oktoberfest fährt, kann sich, wie in den Vorjahren, wieder mit einer App ausrüsten, die ihm hilfreiche Infos zur Verfügung stellt. Zum Beispiel, in welchem Bierzelt noch Plätze frei sind und welche Bierzelte bereits wegen Überfüllung geschlossen wurden. Wir geben Euch einen kleinen Überblick über die aus unserer Sicht besten, kostenfreien Apps für einen unbeschwerten Besuch des Oktoberfestes:

Oktoberfest_de_Icon_neuVon der Webseite Oktoberfest.de kommt die gleichnamige App Oktoberfest.de mit drei Livecams, Zeltbeschreibungen, Karte, aktuellen Oktoberfest-Nachrichten und einem Blutalkoholmesser, in den man einfach die Anzahl getrunkener alkoholischer Getränke eingibt und dann einen Annäherungswert angezeigt bekommt. mit dabei ist auch ein kleines Lexikon mit typisch bayrischen Begriffen und deren hochdeutscher Erklärung.

Wer mit der Anzahl der getrunkenen Maß angeben will, nutzt den integrierten Maßcounter und kann so seinen Freunden über facebook mitteilen, wieviel er schon intus hat. Empfehlen würde ich das allerdings nicht…

Eine gute Idee ist findou. Hier können sich zwei App-Nutzer gegenseitig ihren Standort mitteilen. Per Kartenansicht oder per Kompass wird man dann zueinander geführt. Gut für Verabredungen oder wenn man zwischendurch mal getrennter Wege geht.

Ganz nett ist auch das Wiesn-Barometer. Hier wird angezeigt, wie voll es voraussichtlich beim Oktoberfest sein wird. Rot bedeutet “sehr voll”, gelb “gut besucht” und grün “gemütliches Schlendern möglich”. Natürlich sind die Wochenenden schon durchgehend in rot gekennzeichnet.

Neu hinzugefügt wurde der Guide mit aktuellem Wiesn-Wetter und Highlights für den jeweiligen Tag.

Die kostenlose App von der Datenwerk GmbH läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus), braucht iOS 7.1 und belegt 34,2 MB Speicherplatz.

Oktoberfest.de App für iPhone Screenshots

Die App Oktoberfest.de bietet einige grundlegende Informationen zum Oktoberfest. Drei Webcams sind integriert: Bavaria, Wirtsbudenstraße und Riesenrad.

My Wiesn SecretsAus der recht gut bewerteten App  my Wiesn – DIE Oktoberfest Community – mit dem Gong 96,3 Wiesnradio wurde nun My Wiesn Secrets. Die App der Mobile Punks, die von Radio Gong gesponsort wird,  hat in den Bewertungen einiges an Watschen kassiert. Denn My Wiesn Secrets ist jetzt ein anonym nutzbares soziales Netzwerk, wo jeder seine Erlebnisse auf dem Oktoberfest publizieren kann. Es geht hier um die “unausgesprochenen Geheimnisse” rund um das größte Volksfest der Welt.

Dazu gibt es einen Chat, in dem man sich ebenfalls anonym anmelden und vergnügen kann. Gut: Man kann auch die gespeicherten Nachrichten anderer lesen, zum Beispiel, wenn man sehen möchte, wo nach Wiesn-Schluß noch weitergefeiert wird.

Oder man erfährt, dass auf der Wiesn Versprechungen und Liebesschwüre bedenkenlos ausgesprochen werden können, da sie mit Beginn des neuen Kalendertages verjähren. Und so hat man in der App auch alle Anmeldungen aus dem letzten Jahr (und die letztjährigen Kontakte) gelöscht. Ist halt auch verjährt, ärgert aber die Nutzer.

Die App eignet sich für alle, die allein auf dem Oktoberfest unterwegs sind und dringend Anschluss suchen. Allzuviel “Geheimnisse” und Geschichten hatte die App nicht zu bieten.

My Wiesn Secrets läuftauf iPhone, iPOd Touch und iPad ab iOS 7.0, belegt 10,7 MB und ist kostenlos.

My Wiesn Secrets ist keine klassische Oktoberfest-App, sondern eher ein Singletreff.

My Wiesn Secrets ist keine klassische Oktoberfest-App, sondern eher ein Singletreff.

Münchner Oktoberfest 2013 IconUnser Favorit unter den kostenlosen Oktoberfest-Apps ist jedoch die App Münchner Oktoberfest 2014 – Wies’n 2014 von Renate Sewald. Hier fühlen wir uns am Besten informiert. Die App bietet alles, was wir bei den anderen Apps auch schon gesehen haben, hat dies aber besser aufbereitet.

So sieht man bei der Festzelt-Übersicht gleich den aktuellen Bierpreis, erhält Antworten zu häufigen Fragen, kann eine Vorstellung der Oide Wiesn lesen, bekommt aktuelle Abfahrtzeiten der Öffentlichen Verkehrsmittel und manch hilfreichen Ratschlag mit auf den Weg. Hier gibt es auch ein kleines Telefonbuch mit möglicherweise benötigten Rufnummern, das aktuelle Wies’n-Wetter, einen Bayrisch-Übersetzer mit den Sprachen Hochdeutsch, Englisch und Italienisch.

Als bislang einzige App bietet diese auch Infos, wo geraucht werden darf und wie man als Rollstuhlfahrer auf der Wies’n zurechtkommt. Auch Tipps für Frauen und Mädchen für einen sicheren Wies’n-Besuch findet man in dieser App.

Die App bietet auch das Wies’n Programm, mit dem man sich informieren kann, was gerade wo stattfindet oder stattfinden wird. So hat man mit dieser App wirklich alle notwendigen Infos beisammen.

Münchner Oktoberfest 2014 – Wies’n 2014  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 7.0 und belegt 20,5 MB Speicherplatz. Die App ist kostenlos.

Münchner Oktoberfest - Wies'n 2013 Screenshots

Die wohl vollständigsten Informationen – gut aufbereitet präsentiert – zum diesjährigen Oktoberfest findet man in der App Münchner Oktoberfest 2014 – Wies”n 2014

 

 

…die App Münchner Oktoberfest 2013

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Kostenlose Apps, Reisen kostenlos

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2006 access attempts in the last 7 days.