Unsere App des Tages gilt als beste Fotobearbeitungs-App für iPhione und iPad – jetzt kurzzeitig kostenlos für Dich

| 9. März 2018 | 0 Comments

Enlight IconDas ist mal wieder ein ganz besonderes Angebot: Die mit 4,8 Sternen hervorragend bewertete und von Apple empfohlene Fotobearbeitungs-App Enlight gibt es gerade kostenlos. Zur Sicherheit empfehle ich den sofortigen Download, denn die App ist erst zum zweiten Mal überhaupt kurzzeitig kostenlos und wer weiß, wie lange?

Im Gegensatz zu vielen anderen Foto-Apps kannst Du mit Enlight die Exportqualität (JPEG, PNG oder TIFF) festlegen. Die Verarbeitung hochauflösender kamerabilder richtet sich nach dem eingesetzten iPhone- und iPad-Modells:  50MP Echtzeit-Bearbeitung auf dem iPad Pro, 35MP Echtzeit-Bearbeitung auf iPhone 7/7 Plus, 6S/6S Plus, iPad Air 2 und iPad Mini sowie 19MP Echtzeit-Bearbeitung auf iPhone 6, 6 Plus, 5S, 5, 5C und iPad 3/iPad Mini 2.

Mit Enlight erzeugst Du umwerfende Bilder direkt auf Deinem iPhone oder iPad.

Enlight bietet:

Bildoptimierung
• Präzise Steuerung von Helligkeit, Farbe, Kontrast und Details
• Erstellen von eigenen Vorgaben
• Integrierte Maskierung in jedem Tool für geniale Überblenden-Effekte

Analog- & Duo-Filter
• Erwecke den Stil der klassischen Kameras wieder zum Leben
• Bring Farbe ins Spiel mit doppelfarbigen Verläufen
• Füge Lichteinfall und eigene Vignetten für einen Retro-Look hinzu

Schwarz-Weiß Fotografie
• Entdecke die Magie monochromatischer Fotos mit aus der Dunkelkammer inspirierten Techniken
• Einzigartige Vorgaben für die perfekte Umwandlung in Schwarz-Weiß-Fotos
• Füge künstlerische Noten mit Intensität, Körnung und Blendeffekten ein

Der Traum eines jeden Künstlers
• Verwandle Deine Fotos in wahre Meisterwerke
• Erzeuge atemberaubende Maleffekte
• Wandle Fotos in Street Art um

Dekoration Deiner Fotos
• Decals & Spezialeffekte machen aus Deinem Foto eine einzigartige Komposition
• Füge Texte, Rahmen und vieles mehr hinzu!

Fotoüberblendung
• Überblende zwei Fotos, um einen Doppelbelichtungseffekt zu erzeugen
• Erstelle Fotomontagen für beeindruckend surrealistische Ergebnisse
• Verschmelze zwei Fotos in zahlreichen Überblenden-Modi miteinander

Intelligente Fotokorrektur
• Rette verlorene Details mit nur einem Fingerstreichen
• Elegantes Tool zur Rauschminderung
• Klonen/Heilen Tool ermöglicht das Retuschieren von unerwünschten Details

Power Tools
• Lineare, gespiegelte und radiale Optionen zur Fokusänderung
• Mehrkanal-Kurven für ultimative Steuerung der Farbtöne
• Universelle Maskierung für präzise Steuerung über jeden Effekt

Zuschnitt-Optionen
• Spiegeln, Drehen und Begradigen von schrägen Fotos
• Perspektive: verschiebe die Perspektive deines Fotos, als sei es aus einem anderen Winkel aufgenommen

Fit für soziale Netze
• Bereite Deine Fotos perfekt auf Instagram vor!
• Erstelle lustige Memes zum Teilen mit deinen Freunden
• Teile mehrere Fotos gleichzeitig

Innovativer Workflow
• Mit der Bearbeitung noch nicht fertig? Sichere automatisch deine Session und fahre später fort
• Auswahl der Exportqualität (JPEG, PNG oder TIFF)
• Echtzeitbearbeitung mit bis zu 50 Megapixeln.
• Animiere deine Bearbeitungen, um den Verlauf deiner Änderungen darzustellen

Enlight bietet in der Bedienung viele Funktionen, die ich mir von anderen Bildbearbeitungs-Apps gewünscht hätte. Das beginnt schon mit der Fotoauswahl, geht über die gute Steuerung bei der Bearbeitung und eine sehr gute Hilfe, die in deutscher Sprache den Nutzer an die Hand nimmt.

Enlight läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 10.0 oder neuer. Die App ist in deutscher Sprache und belegt 104,9 MB Speicherplatz. Normalpreis: 5,99 Euro.

Enlight bietet alles, was Du zum Bearbeiten von Fotos auf dem iPhone oder iPad brauchst. Die App bietet ein Bedienkonzept, mit dem auch Anfänger in der Bildbearbeitung zurechtkommen.

Enlight bietet alles, was Du zum Bearbeiten von Fotos auf dem iPhone oder iPad brauchst. Die App bietet ein Bedienkonzept, mit dem auch Anfänger in der Bildbearbeitung zurechtkommen.

Tags: , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.