Japanisches Kinderbuch in deutscher Sprache für das iPad heute kostenlos

| 13. Februar 2017 | 1 Comment

Wer mal eine andere Gutenacht-Geschichte für die Kleinen ausprobieren möchte, findet mit Momotaro interaktives Kinderbuch eine iPad-App, die man heute kostenlos runterladen kann. Ein japanisches Volksmärchen rund um zauberhafte Reiskugeln, mit dem Dein Kind in eine wundervoll-fremdartige Welt eintauchen kann.

Die verschiedenen Seiten des interaktiven Buches sind animiert, so dass das Kind immer wieder etwas Neues entdecken kann und auch angeregt wird, selbst den Fortgang des Inhalts durch Antippen von Bildschirminhalten zu bestimmen.

Die Beschreibung im App Store lässt vermuten, dass die deutschen Texte vielleicht auch etwas schräg übersetzt sind – und das stimmt leider auch. Es gibt Rechtschreibfehler und die Texte lesen sich holprig. Gut, die Texte sind vielleicht auch nicht das Wichtigste, wenn man diese App mit Kindern im Vorschulalter ausprobiert.

Insgesamt kann die App trotz zahlreicher Animationen nicht mit den in diesem Bereich führenden Apps mithalten, aber sie ist ohne Werbung und ohne In-App-Käufe und die Geschichte ist mal etwas anderes. Es war mir auch nicht möglich, die versprochene Vorleseversion zu starten, weder in deutscher, englischer, noch in japanischer Sprache. Offenbar sind die Eltern hier als Vorleser eingeplant.

So lange die App kostenlos ist, kann man sie mal mitnehmen und ausprobieren. Geld würde ich dafür nicht ausgeben wollen, da erwarte ich einfach mehr.

Momotaro interaktives Kinderbuch läuft auf iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 631 MB Speicherplatz und ist in deutscher, englischer, japanischer, russischer, französischer, spanischer und chinesischer Sprache verfügbar. Die Sprache kann man auf dem Startbildschirm wählen. Die App kostet normal 3,99 Euro und ist nur für kurze Zeit kostenlos.

Der Fortgang der Geschichte wird von dem Kind selbst gesteuert, indem es bestimmte Bildbereiche antippt und dadurch Aktionen auslöst. Die Animationen sind zum Teil nicht so gut gelungen.

Der Fortgang der Geschichte wird von dem Kind selbst gesteuert, indem es bestimmte Bildbereiche antippt und dadurch Aktionen auslöst. Die Animationen sind zum Teil nicht so gut gelungen.

Tags: , , , , , ,

Category: Bücher, Die App des Tages

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Nataliya Stelmakh sagt:

    Dear Markus,

    Thank you for the kind review of our app. We will take into consideration all your comments about spelling mistakes etc (it was done by a professional English – German interpreter, but we see there are mistakes) and will try our best to improve it! Thank you again, Nataliya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1713 access attempts in the last 7 days.