Super Mario läuft seit gestern über iPhone und iPad – was denkst Du darüber?

| 16. Dezember 2016 | 3 Comments

Super Mario Run IconSo eine Promotion für ein Spiel hat der App Store noch nicht gesehen. Da reiben sich tausende Spiele-Entwickler verwundert die Augen. Nun, es ist ja auch “Super Mario” von Nintendo. Das ist doch der große Held vergangener Tage – die App muss ja laufen.

Bereits seit Monaten läuft die Vorankündigung, bei der man tröpfchenweise Infos zum Spiel herausgab. Ja, bei der Keynote, da war die Überraschung noch gelungen. Super Mario Run kommt auf das iPhone und iPad! Doch auch da war die Enttäuschung nicht weit – denn das Spiel kam ja erst einmal garnicht. Eine Extra-Seite, die für Super Mario Run geschaltet wurde, sollte die Vorfreude erhöhen, aber eigentlich hätten wir lieber gleich losgespielt, oder?

Aber nun ist Mario endlich da! Hurra!

Doch irgendwie will sich zumindest bei mir die Freude nicht recht einstellen: Gut, das Spielprinzip ist mit der vereinfachten ein-Finger-Steuerung ideal auf unsere Touchscreen-Geräte angepasst und das Spiel wirkt vertraut, ohne zu sehr auf Retro zu machen.

Aber nach nur drei Einführungslevels gleich mal 10 Euro zu verlangen, das schreckt schon eher ab. Bei dem Getrommel und den zu erwartenden Downloadzahlen hätte man es auch günstiger machen können. Ok, wir wussten schon seit einigen Wochen von dem Vorhaben, nach dem Anspielen 10 Euro zu verlangen. Aber irgendwie haben wir doch gehofft, dass Nintendo sich das nochmal überlegt und den Preis auf 4,99 Euro setzt – denn das ist ein akzeptierter Preis für ein Premium-Spiel ohne Werbung und In-App-Käufe.

Und so zeigen sich zwei Lager bei den Spielern: Die, die es ausprobieren und gleich wieder löschen – und die, die zahlen. Und so kommt das eigentlich gute Spiel auf magere 2,5 Sterne in der Nutzerbewertung. Das ist das Pricing und der Online-Zwang und wird den Entwicklern nicht gerecht, denn deren Leistung war und ist in Ordnung.

Ich habe Probleme, es richtig in meine Kategorien einzuordnen, denn kostenlos kann man es nicht nennen – also platziere ich den Artikel unter Meinung – und würde mich freuen, wenn Ihr auch Eure Meinung zum Spiel beisteuert.

Super Mario Run läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache, kann kostenlos geladen zum Ausprobieren geladen werden, kostet aber tatsächlich 9,99 Euro.

Vertraut - und doch neu: Die Entwickler haben Super Mario Run mit zahlreichen Neuerungen gekonnt auf die Mobilgeräte gebracht.

Vertraut – und doch neu: Die Entwickler haben Super Mario Run mit zahlreichen Neuerungen gekonnt auf die Mobilgeräte gebracht.

Tags: , , , , , ,

Category: Meinung

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Comments (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Carsten sagt:

    Geladen – Gespielt – Gewundert – Gelöscht. Ne Leute, dafür kann man dich keine 10 Euro zum Weiterspielen verlangen.

  2. Blake sagt:

    Ich wünsche mir ein echtes Super Mario Land, nicht diesen Run-Mist…

  3. Miriam sagt:

    Ich hatte mich auf Mario gefreut und dachte eigentlich auch, dass ich da sicher 10 Euro für ausgeben würde…. aber ehrlich – nach wenigen Minuten sind die kostenlosen Level durch… Und so viele Level bietet das Spiel dann ja nicht. Ich habe noch ein/zweimal angemacht, um meine Ergebnisse zu verbessern. Aber trotzdem stören mich die 10 Euro – also habe ich den 3DS hervorgeholt und spiele Mario, wie es sein sollte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1724 access attempts in the last 7 days.