ACDSee Pro heute kostenlos – Top Foto-App in der Premium-Version

| 2. September 2016 | 0 Comments

ACDSee Pro IconFotografiere, bearbeite und teile Deine Fotos mit der gerade kostenlosen Premium-App ACDSee Pro. Die iPhone- und iPad-App kombiniert eine innovative Kamera, einen leistungsstarken Foto-Editor und einen bequem zu bedienenden Collage-Maker – mit allen Extras inklusive. In der Standardversion muss man sechs Euro ausgeben, um die volle Funktionalität zu erreichen, hier ist alles von Anfang an mit drin.

Die App bietet drei Hauptfunktionen:

  • Kamera – Innovative Kamera, mit der Du noch bessere Fotos machen kannst. Spezielle Aufnahmemethoden, Videoaufnahme, manuelle Steuerung für Belichtung/Fokus/Weißabgleich, Effekte und Korrekturen in Echtzeit, mehrere Blitzmodi, separate Belichtungs- und Fokuspunkte, 6x Digitalzoom, Horizontlinie und mehr.
  • Bildbearbeitung – Leistungsstarker Foto-Editor zur Perfektionierung Deiner Fotos. Anpassungen vornehmen und Effekte anwenden. Lichteffekte hinzufügen. Schatten, Belichtung, Kontrast, Weißabgleich, Sättigung, Lebendigkeit, Schärfe und mehr anpassen. Zuschneiden, Drehen, Spiegeln, Begradigen Deiner Fotos. Nicht-destruktives Bearbeiten, denn das Original-Bild bleibt erhalten.
  • Collage – Bequem zu bedienender Collage-Maker zum Teilen Deiner Erinnerungen. Schnelles Kombinieren mehrerer Fotos zu einem einzigen Bild, das sich einfach teilen lässt. Dir steht eine Auswahl von mehr als 100 Layouts zur Verfügung. Du kannst auch Fotos in senkrechten und waagerechten Streifen zusammenstellen.

Funktionen der Kamera:

  • Manuelle Steuerelemente  – Präzise Steuerung der Belichtung, des Fokus, der Verschlusszeit und des Weißabgleichs.
  • Blendenautomatik – Automatische Einstellung der ISO-Empfindlichkeit auf Basis der Verschlusszeit. Echtzeit-Belichtungswarnung bei Unter- und Überbelichtung.
  • Selfie-Modus – Sehe perfekt aus, und nutze dazu Funktionen wie Hautglättung, Aufhellung, Frontalblitz für dunkle Umgebungen und eine extra große Taste zur einfachen Bedienung.
  • Echtzeitfilter – 24 Effekte darunter Mono, Tonwert, Noir, Ausblenden, Chrome, Verarbeiten, Übertragen, Sofort und mehr…
  • Echtzeitanpassungen – Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Lebendigkeit, Klarheit, Hautton, Vignette.
  • HDR-Fusion – Automatische Kombination von drei Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungszeiten zur Erzeugung eines einzigen Bildes mit hohem Dynamikbereich. Du kannst die Helligkeit und den Kontrast manuell anpassen.
  • Blitz-Fusion – Verwendet Blitzbelichtungsreihe zur Kombination zweier Fotos (eines mit Blitz, das andere ohne). Die Stärke des Blitzes durch natürliche Ausleuchtung abmildern.
  • Belichtungsreihe – Mache hintereinander drei verschiedene Aufnahmen bei unterschiedlichen Belichtungszeiten (eine heller, die anderen dunkler).
  • Video-Modus – Nimm besondere Momente auf Video auf und wende in Echtzeit Filter und Korrekturen an.
  • Blitzmodi – Aus, Ein, Auto, Taschenlampe, Taschenlampen-Blitz-Mix. Beeindruckender Frontalblitz nutzt einen LCD-Bildschirm zur perfekten Ausleuchtung.
  • Manueller Fokus und Belichtung – Manuell (durch Berührung) einen Fokus und einen Belichtungspunkt auswählen. Zur genaueren Steuerung eigenständig Fokus- und Belichtungspunkte auswählen.
  • AF, AE, WB sperren – Um für perfekte Einstellungen zu sorgen, sperre am Besten die automatischen Werte für den Fokus, die Belichtung und den Weißabgleich.
  • Automatischer Zuschnitt und Zoom – 1:1 (quadratisch), 4:3 (Standard), 3:2 und 16:9. 6x Digitalzoom.
  • Ausrichthilfe – Verwende die Zwei-Achsen-Ausrichthilfe, um Dein Bild auf den Horizont auszurichten und schiefe Einstellungen zu vermeiden.
  • Dateiformate – Bilder können im TIFF-, PNG- oder JPEG-Format gespeichert werden.
  • Splitscreen – Auf dem iPad kann die App im Splitscreen-Modus genutzt werden.

Bildbearbeitung:

  • Bildanpassungen – Schatten, Licht, Licht-EQ, Fülllicht, Helligkeit, Kontrast, Ton-EQ, Weißabgleich, Sättigung, Lebendigkeit, Farb-EQ, Teiltonung, Bildschärfe, Klarheit, Weichheit, Entrauschen, Hautton
  • Effekte – Wende eine Reihe kreativer Effekte auf Ihre Fotos an, darunter Film, Lichtlecks, Halbton und mehr.
  • Fokus – Stelle Dein Motiv in den Fokus. Simuliere die Schattentiefe eines Bildbereichs, indem Du den Hintergrund weichzeichnest.
  • Filter-Spritzer – Setze Effekte kreativ ein, z. B. selektive Färbung, um Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Motiv zu lenken.

Die App lässt sich gut bedienen. Beim Fotografieren sieht man die gemachten Einstellungen sofort (eine Funktion, um die ich Android-Nutzer früher beneidet habe), für die Bearbeitung gibt es sehr viele gute Filter und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten. In der speziellen Selfie-Funktion kann es allerdings etwas dauern, bis Du die perfekten Einstellungen hast, denn da gibt es einige Stellschrauben.

Insgesamt sicher eine der besten Foto-Apps, die auch in der Lage ist, mehrere Einzel-Apps zu ersetzen.

ACDSee Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.1 oder neuer. Die Foto-App ist in deutscher Sprache, braucht 92,6 MB Speicherplatz und kostet normal bis zu 14,99 Euro.

Mit ACDSee Pro kommt man schnell zu ordentlichen Ergebnisasen, ob beim Fotografieren oder Bearbeiten. Man merkt die Erfahrung aus den PC- und Mac-Programmen.

Mit ACDSee Pro kommt man schnell zu ordentlichen Ergebnissen, ob beim Fotografieren oder Bearbeiten. Man merkt die Erfahrung aus den PC- und Mac-Programmen.

Tags: , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1579 access attempts in the last 7 days.