Die App der guten Vorsätze runtastic PRO ist heute kostenlos – Du sparst 5 Euro

| 1. Januar 2016 | 1 Comment

runtastic_Pro_Icon_neuIch hoffe, dass Du gut in das neue Jahr 2016 gerutscht bist. Vielleicht hast Du Dir auch vorgenommen, Dich mehr zu bewegen? Die heute nach längerer Zeit wieder kostenlos erhältliche App Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness (Normalpreis: 4,99 Euro) kann man nutzen, um die guten Vorsätze für 2016 (mehr Bewegung und öfter mal Sport) mit Begleitung per App in die Tat umzusetzen.

Die Laufschuhe angezogen, nach kurzer Registrierung als Aktivität “Laufen” ausgewählt und “Start” gedrückt. Nun zeichnet Runtastic Pro Deinen Lauf auf, zeigt die genaue Route, die Durchschnittsgeschwindigkeit und die erzielte Höchstgeschwindigkeit. Selbst die Überwindung von Höhenmetern wird erfasst, was auf ebenem Gelände jedoch wenig Überraschungen oder gar Bestleistungen hervorbringt. Bei Erreichen der Haustür den Regler kurz wischen und so die Aktivität beenden. Danach zeigt das Programm die Statistiken an.

Ein nette Funktion, die man aus Spielen kennt, ist auch an Bord: Im Ghost-Run-Modus läufst Du gegen Deine eigene Bestzeit.

Entwickelt wurde Runtastic Pro ursprünglich hauptsächlich für Läufer, die ihre täglichen Trainings damit erfassen und ihre Leistungsentwicklung beurteilen können.

Durch den Gebrauch durch die Nutzer ergab sich aber dann, dass Runtastic Pro auch für andere sportliche Aktivitäten geeignet ist. So kann man es heute für Laufen, Radfahren, Fitnesscenter, Nordic Walking, Wandern, Skifahren, Langlaufen, Skaten, Boarden, Cross-Trainer, Tennis und sogar Yoga nutzen.

Das Programm erfasst, wie man am obigen Beispiel sehen kann, alles rund um Deine Aktivität. Es geht sogar noch mehr, so kann man sich den Puls messen lassen (dafür braucht es aber noch ein Zusatzgerät) , den Kalorienverbrauch ermitteln und man kann mit Bekannten Wettbewerbe ausführen, wo das Programm dann als Kommentator fungiert.

Wenn man will, kann man seine Aktivitäten auch twittern oder über Facebook teilen. Unterwegs kann man seine Lieblingsmusik oder eine Art Hörspiel hören (In-App-Kauf) hören.

Insgesamt ist die Bedienung sehr einfach, man kann durch Wischen die Seiten der App durchblättern und stößt dabei zum Beispiel noch auf einen funktionierenden Kompass, der die Orientierung erleichtern kann, wenn man zum Beispiel unterwegs das Netz verliert und so keine GoogleKarte dargestellt werden kann.

Die App wird regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt, in der neuesten Version wurde die Auto-Pausen-Funktion eingeführt. Wenn Du stehen bleibst, pausiert die Aufzeichnung automatisch, dafür werden die Bewegungssensoren genutzt. Neu ist auch die Schrittanalyse, die Dir zeigt, wieviele Schritte Du pro Minute machst.

Obwohl das die PRO-Version ist, hat runtastic inzwischen doch einige Zusatzpakete entwickelt, die man per In-App-Kauf dazunehmen kann. So zum Beispiel einen Trainingsplan und eine Premium-Mitgliedschaft. Man braucht die Käufe nicht zum Trainieren, aber man kann sie nutzen. Andere Lauf-Apps bieten diese Trainingspläne auch schon mal als Bestandteil ihrer App kostenlos, bei runtastic müssen wir uns daran gewöhnen, dass immer mehr zusätzlich berechnet werden wird.

Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 8.0 und ist in deutscher Sprache. Die App belegt 64,1 MB Speicherplatz. Der Normalpreis für die Sport-App beträgt 4,99 Euro.

..

Runtastic Pro ist das führende Programm für Sportler zur Unterstützung und Aufzeichnung sowie Auswertung ihrer sportlichen Aktivitäten. In der aktuellen Version wurde das Layout wieder etwas optimiert, so gibt es jetzt auch neue Icons für Eure Aktivitäten

Runtastic Pro ist das führende Programm für Sportler zur Unterstützung und Aufzeichnung sowie Auswertung Deiner sportlichen Aktivitäten. Die App wird sehr regelmäßig verbessert und verfügt auf runtastic.com auch über eine große Community sportbegeisterter Nutzer.

.

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Gesundheit und Fitness, Lifestyle und Sport

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. itom sagt:

    leider nervige werbung für premium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2057 access attempts in the last 7 days.