Adobe Premiere Clip macht die Videobearbeitung auf iPhone und iPad einfacher

| 16. September 2015 | 1 Comment

Adobe Premiere Clip IconAdobe kennt man ja vor Allem für seine guten und komplexen Profi-Programme im Bereich kreatives Arbeiten, aber seit einiger Zeit hat das Unternehmen so still und leise immer mehr Programme und Apps veröffentlicht, die sich mehr an Leute wie Du und ich wenden. Einfach zu bedienende Programme, die auch einen sehr guten Job machen und uns bei verschiedenen Aufgaben helfen.

Die kostenlose App Adobe Premiere Clip ist so ein Beispiel. Mit der App kann man Videos bearbeiten, ohne von Menues und Funktionen erschlagen zu werden. Man zieht dazu die Videos in die gewünschte Reihenfolge, schneidet sie und fügt Effekte hinzu. Auch Soundtracks bietet die App – man kann auch eigene Musik hinzufügen.

Die Szenen zusammenzuschneiden und sie auf die gewünschte Länge zu trimmen geht ganz einfach per drag and drop. Und wenn man mehr möchte, gibt es auch das. So kann man einzelne Bereiche auch in Zeitlupe ablaufen lassen, Übergänge festlegen und die Ausleuchtung ändern. Natürlich gibt es auch die üblichen Möglichkeiten zum Teilen und wenn man intensiver einsteigen möchte, kann man den Clip auch auf den PC oder mac übertragen und dort mit Premiere PRO CC weiterbearbeiten.

Gut ist auch, dass man mit dem iPhone filmen und auf dem iPad bearbeiten kann, denn Filme und Bearbeitungen werden auf allen Geräten synchronisiert.

So hat Adobe mit der App genau den Punkt getroffen, wo die Komplexität nicht zu hoch ist und man trotzdem genug Funktionen hat, um seine Videos ordentlich bearbeiten zu können. Zur Nutzung braucht man eine kostenlose Adobe-ID, man muss sich also einmal bei Adobe anmelden. So ist die App natürlich keine Profi-Videobearbeitung, reicht aber für die meisten Nutzer in den Funktionen völlig aus – und genauso hat Adobe die App auch platziert.

Wem die Funktionen nicht ausreichen, der sollte sich iMovie runterladen, die Videobearbeitungs-App von Apple. Die kostet zwar 4,99 Euro, bietet dafür aber auch wesentlich mehr Möglichkeiten.

Adobe Premiere Clip läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App ist in deutscher Sprache und braucht 80 MB Speicherplatz. Adobe Premiere Clip wird dauerhaft kostenlos angeboten, erforderlich ist lediglich eine Anmeldung bei Adobe.

Bei der Konzeption von Adobe Premiere Clip wurde insbesondere auf die leichte Bedienung Wert gelegt. So ist die App schon fast intuitiv zu bedienen und liefert ordentliche Ergebnisse.

Bei der Konzeption von Adobe Premiere Clip wurde insbesondere auf die leichte Bedienung Wert gelegt. So ist die App schon fast intuitiv zu bedienen und liefert ordentliche Ergebnisse.

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Foto und Video, Kostenlose Apps

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. tom sagt:

    Ein Adobe Produckt wie man es sich wünscht.
    Klasse App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1757 access attempts in the last 7 days.