Quizspiel von Ravensburger für das iPhone kostenlos: 600 Fragen warten auf Deine Antworten

| 16. Juli 2015 | 0 Comments

THINK - das Quiz IconDer Spielhersteller Ravensburger schickt bereits seit 2011 mit THINK – Das Quiz eine unterhaltsame App auf die iPhones, die normal 1,99 Euro kostet und jetzt zum ersten Mal kostenlos geladen werden kann.

THINK – Das Quiz bietet 600 Fragen, bei deren Beantwortung man etwas “um die Ecke denken” muss. So hat man hier ein humorvolles Quizspiel geschaffen, was einfach etwas anders ist.

Es gibt drei verschiedene Frageformate (Multiple Choice (also mit mehreren vorgegebenen Antworten), Erster (was war zuerst da) und Finale) und ein schnelles Gameplay. Es gilt nämlich, die Antworten möglichst schnell zu geben. Die Punkte, die man bei der richtigen Antwort bekommt, richten sich nach dem Schwierigkeitsgrad der Frage und ein Countdown lässt diese Punkte auch noch kräftig fallen, wenn man zu lange überlegt.

Und wem die 600 Fragen nicht reichen, der kann für einmalig 99 Cent nochmal 200 zusätzliche Fragen im so genannten Grips-Paket dazunehmen.

Gut finde ich die kurze Erklärung nach der Beantwortung der Frage, die ein wenig Hintergrundwissen zum jeweiligen Thema vermittelt. Und bei den Fragen muss man wirklich grinsen, die sind gut ausgewählt und so kann die App auch in kleiner Runde für Spaß sorgen.

Ravensburger muss sich aber auch von mir eine Frage gefallen lassen: Warum gibt es dieses Spiel nicht gleich als Universal-App?

THINK – Das Quiz läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 4.3 oder neuer.  Das deutschsprachige Spiel braucht 9,2 MB Speicherplatz und kostet normal 1,99 Euro.

Ungewöhnliche Fragen aus den Bereichen Film, TV, Musik, Sport, Kunst, Geschichte, Literatur und Geografie warten auf Antworten.

Ungewöhnliche Fragen aus den Bereichen Film, TV, Musik, Sport, Kunst, Geschichte, Literatur und Geografie warten auf Antworten.

Tags: , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Spiele

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1569 access attempts in the last 7 days.