Zum ersten Mal kostenlos: djay 2 für das iPad (iPhone-Version auch gratis)

| 22. April 2015 | 0 Comments

djay 2 IconDas zum ersten Mal kurzzeitig kostenlose Programm djay 2 und djay 2 für iPhone verwandelt dein iPad,  iPhone und Deinen iPod Touch in ein vollwertiges DJ-System. Dafür greift die App direkt auf Deine Musiksammlung mit allen Titeln und Wiedergabelisten zu.

Die realistische Oberfläche – kombiniert mit verzögerungsfreier Reaktion – bietet Dir ein annähernd professionelles Mix-Erlebnis. Mit djay 2 kannst du unterwegs Deine Musiksammlung mixen, live auflegen und Deinen Mix sogar aufnehmen. Oder du lässt djay 2 eine Wiedergabeliste mit nahtlosen, professionellen Übergängen abspielen. Die App wendet sich genauso an professionelle DJ wie Musikliebhaber.

djay 2 verspricht, die intuitivste und umfangreichste DJ-Lösung auf dem iPhone und iPad zu bieten. Die Benutzeroberfläche  bietet mehrere Performance Schichten. Der nahtlose Wechsel zwischen Plattenspieler-, Waveforms- und Sampler-Ansicht ermöglicht so eine große Flexibilität beim Auflegen.

Mit dem kleinen Display von iPhone und iPod Touch zurechtzukommen, war natürlich eine Herausforderung für die Programmierer: Drehe einfach Dein iPhone, um Dich auf jeweils ein Deck mit größeren Bedienelementen zu konzentrieren. Beim iPad bestanden diese Probleme natürlich weit weniger.

HD Waveforms™

  • Parallele Waveforms: mixe in hoher Präzision in der Wellenformansicht
  • Farbige Waveforms: finde Klänge wie Schlagzeug, Gesang oder Basslinien visuell mithilfe einer Frequenz-basierten Farbzuordnung
  • Spektrale Timeline: finde die verschiedenen Teile eines Lieds wie z.B. Intro, Refrain und Strophe anhand ihrer Farbe um schnellstmöglich im Lied zu navigieren
  • Slice Modus: benutze die Beats in der Waveform als temporäre Hot Cues
  • Beat-Raster: nutze die automatisch erkannten visuellen Beat Marker für präzises Cueing und Beat-Matching

Sampler & Drum Pads

  • Sample Player: tippe auf die 12 Sample Pads um mitgelieferte Sounds abzuspielen
  • Sample Recorder: nimm in Echtzeit von den spielenden Decks auf und erstelle deine eigenen One-Shot-Samples
  • Eigene Presets: weise den Pads individuelle Sounds und Farben zu und speichere beliebige Belegungen ab

Neue Mediathek

  • Song Queue
  • Verlauf
  • Direktes Vorhören deiner Titel
  • Erweiterte Sortier-Funktion
  • Vor-Analyse deiner Musik
  • Vollbild-Ansicht
  • Hell & Dunkel Ansicht
  • Spotify Integration (dazu braucht man Spotify Premium, das ist nur sieben Tage kostenlos)

Erweiterte Funktionalität

  • Perfect Sync™: mische Titel nahtlos ineinander für den perfekten und Beat-synchronen Übergang
  • Loop-FX: wische mit dem Finger über das XY-Pad um Looplänge und Filterparameter gleichzeitig zu verändern

Weitere Eigenschaften von djay 2

  • Direkter Zugriff auf die Musiksammlung auf dem iPhone
  • Automix Modus
  • Audio-Effekte: Flanger, Phaser, Echo, Gate, Bit Crusher, Filter
  • Mixer, Tempo und EQ Regler
  • Looping
  • Cue Points
  • Aufnahme-Funktion
  • Vorhören (über Griffin DJ Cable oder Mehrkanal-Soundkarten)
  • Time-stretching (Key Lock)
  • BPM Analyse mit automatischer Beat- und Tempoerkennung
  • Auto-Gain
  • Pitch-Bend
  • iCloud Integration (synchronisiert Metadaten wie Cue Points)
  • AirPlay Integration
  • iTunes Store Integration
  • Unterstützung aller gängigen Audioformate (keine Unterstützung für DRM-verschlüsselte Dateien)
  • Unterstützung professioneller DJ MIDI Controller: Vestax Spin 2, Numark iDJ Pro, Numark Mixdeck Quad, Numark iDJ Live, Numark iDJ Live II, ION iDJ 2 Go, Pioneer DDJ-WeGo, und Pioneer DDJ-Ergo

Mit der App djay 2 kann man durchaus Spaß haben und es ist erstaunlich, wie gut der Spagat zwischen Funktionsvielfalt und einfacher Rumspiel-Möglichkeit gelungen ist. Gut finde ich, dass auch Samples von Snoop Dogg, DJ QBert, Milk und Sugar und anderen dabei sind. Was fehlt, sind bessere Cloud-Anbindungen, damit man auch auf größere Musiksammlungen zurückgreifen kann. Immerhin ist Spotify jetzt dabei. Mir persönlich gefällt die iPad-Version besser, das liegt aber auch daran, dass ich das größere Display hier als Vorteil sehe.

Mittlerweile gibt es in der App einige In-App-Käufe, die man aber nur braucht, wenn man wirklich mit djay 2 als DJ arbeiten möchte. Dazu kommen häufige Hinweise auf eine Pro-Version für den Mac – das kann man auch besser machen und muss das nicht immer wiederholen.

djay 2 für iPhone läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 670. Die App belegt 54,8 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 2,99 Euro. Für das iPad gibt es mit djay 2 eine optimierte Version, die normalerweise 9,99 Euro kostet und die auch gerade kostenlos geladen werden kann. Die iPad Version braucht iOS 7.0 oder neuer und belegt 106 MB.

djay 2 für das iPhone Screenshots

Ob klassische Ansicht mit zwei Plattentellern oder Waveform-Ansicht. djay 2 lässt Dich schnell wechseln.

djay 2 für iPhone Screens

Tippe auf die 12 Sample Pads um mitgelieferte Sounds abzuspielen oder wische mit dem Finger über das XY-Pad um Looplänge und Filterparameter gleichzeitig zu verändern.

 

 

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Musik

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2372 access attempts in the last 7 days.