Zwei ordentliche Apps zur Realisierung von guten Vorsätzen heute kostenlos

| 7. Dezember 2014 | Noch kein Kommentar

Bis Silvester sind es noch 24 Tage, das ist ja eigentlich der Tag der guten Vorsätze. Um an Silvester startklar zu sein und per App Unterstützung bei den guten Vorsätzen zu haben, gibt es heute bereits zwei Premium-Apps für Euch kostenlos.

Habits Pro IconMit der App Habits Pro könnt Ihr Eure Gewohnheiten (Habits), Eure Gesundheit und Eure Ziele organisieren und überprüfen. Hast Du genug geschlafen? Hast Du gefrühstückt?  Hast Du bei Deinen Eltern angerufen? Wie lange hast Du trainiert? Eigentlich kann man hier alles aufzeichnen. Im Job zum Beispiel: Hast Du Deine Mitarbeiter heute gelobt?

Die App bietet dafür frei definierbare Kategorien und erlaubt Dir dadurch, alles einzutragen, was Du überwachen möchtest. Du kannst auch neben Ja und Nein, Uhrzeiten und  Zahlen eintragen. Nach ein paar Tagen oder Wochen erhälst Du eine gute Übersicht, wie gut Du Dich an Deine Vorsätze gehalten hast. Die App bietet auch 250 Icons, die Du einsetzen kannst. Wenn Du es noch etwas persönlicher haben möchtest, kannst Du die Icons auch durch eigene Fotos ersetzen.

Habits Pro kann privat bleiben, dafür gibt es einen Passwortschutz und exportieren kann man die Daten auch.

Einziges Manko: die App ist in englischer Sprache. Aber von den Funktionen her ist sie so einfach aufgebaut, dass es nach einer Grundeinrichtung sehr schnell geht, den täglichen Eintrag vorzunehmen.

Habits Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.1. Die App braucht 19,1 MB, ist leider nur in englischer Sprache und kostet normal 4,49 Euro.

Mit Habits Pro kannst Du die Erfüllung guter Vorsätze genauso tracken, wie Dein tägliches Training oder Deine Vorlieben.

Mit Habits Pro kannst Du die Erfüllung guter Vorsätze genauso tracken, wie Dein tägliches Training oder Deine Vorlieben.

Peak_Meetings_HD_IconDie gerade kostenlose App Peak Meetings HD (better, faster meetings) für iPhone und iPad hilft Euch dabei, Meetings schneller und effizienter durchzuführen. Diese Business-App hat bereits viel Lob erhalten, ist in Deutschland aber noch nicht so bekannt, was sicher auch daran liegt, dass sie ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung steht. Wer sich daran nicht stört, bekommt mit Peak Meetings HD ein Werkzeug an die Hand, mit dem man jedes Meeting beschleunigt und auf den Punkt bringt. Ich erinnere mich noch gut daran, wie effizient Meetings waren, wenn daran ein Teilnehmer aus dem Ausland teilnahm und das Meeting in englischer Sprache abgehalten werden musste. Solltet Ihr mal probieren – da fällt viel Gequatsche einfach weg und jeder kommt viel schneller auf den Punkt.

Aber zurück zur App: sie bringt sieben vordefinierte Meetingarten bereits mit: Ideensammlung (Brainstorming), Informationsaustausch und Informationssammlung (Informational), Planung (Planning), Problemlösung (Problem Solving), Wiedervorlage (Review) und Aktualisierung (Update). Damit kann man die meisten Meetings bereits durchführen. Für jede Meeting-Art bringt Peak Meetings bereits eine Art Rahmen mit, an der man sich orientieren kann. Wenn es zum Beispiel um neue Ideen geht, gibt es genau die Felder, die man braucht, um die Ideen zu erfassen und zu bewerten. Man erfasst auch die Teilnehmer, den Ort, die Zeit und vor Allem die Actions, also wer nun was zu tun hat.

Nach dem Meeting schickt man den Teilnehmern das Protokoll, welches bereits mit einem Layout ordentlich aufbereitet ist. Wenn man die App während des Meetings mit den besprochenen Punkten und vereinbarten Maßnahmen gefüttert hat, ist man nun fertig.

Gut: Ein Meeting ist bereits gespeichert, in dem eine Art Einführungsmeeting für die App simuliert wird. So kann man sich schnell mit den Möglichkeiten der App vertraut machen. Was die App leider noch nicht kann, ist die direkte Synchronisierung zwischen iPhone und iPad. Dafür gibt es jetzt aber eine Internetseite, die diese Synchronisierung übernimmt.

Peak Meetings HD läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3 oder neuer. Die englischsprachige App braucht nur 3,4 MB Speicherplatz und kostete im Schnitt bisher 8,99 Euro.

Peak Meetings HD Screenshots

Auch auf dem kleineren iPhone-Display macht Peak Meetings eine gute Figur, weil man das Layout der App hier abgespeckt hat.

….

 

 

 

 

 

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Dienstprogramme

Information zum Autor des Beitrages ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2223 access attempts in the last 7 days.