Für alle, die von Candy Crush nicht genug kriegen, gibt’s jetzt auch noch Candy Crush Soda Saga

| 12. November 2014 | 0 Comments

Candy_Crush_Soda_Sage_iconGestern ist das neue Candy Crush Soda Saga (iPhone, iPod Touch und iPad / Android) von King veröffentlicht worden. Das Spiel kommt mit ein paar neuen Ideen, bleibt aber dem Stil von Candy Crush Saga sehr eng verbunden. Das äußert sich nicht nur in überwiegend gleichen Grafiken, sondern vor allem auch im gleichen Spielaufbau. Wie von Candy Crush gewohnt, geht es auch hier um die Kombination verschiedenfarbiger Bonbons zu Dreier-, Vierer- und Fünfergruppen.

Zu Beginn jedes Levels wird Dir ein Ziel vorgegeben, welches Du mit einer bestimmten Zahl an Zügen erreichen musst, um den Level erfolgreich abzuschließen. Gelingt Dir der Levelerfolg nicht, verlierst Du ein Leben. Hast Du alle fünf Leben verloren, kannst Du eine halbe Stunde für ein Leben warten oder per mit Goldbarren zahlen, die Du per In-App-Kauf auffüllen kannst.

Das Neue am Spiel sind einige Extrafunktionen:

  • Wenn Du Bonbons und die neuen Flaschen mit gleicher Farbe kombinierst, wird lila Brause (Soda)  aufs Spielfeld geschüttet. Ist das Spielfeld voll und hast Du die geforderte Zahl von Flaschen geöffnet, ist der Level abgeschlossen.
  • Unter den vereisten Bonbons können sich jetzt Gummibärchen verstecken. Die gilt es einzusammeln.
  • Neu ist auch der Honig, der Gummibärchen festklebt. Wenn Du Bonbons neben dem Honig kombinierst, kommen die Bären frei.
  • In einem weiteren Spielmodus sollst Du einen Bären über eine Zuckerkette hieven, indem Du über ihm Kombinationen schaffst. Hier besteht ein Level aus mehreren Spielfeldern, die Du nacheinander durchspielst.
  • Wenn Du vier farbgleiche Bonbons im Quadrat kombinierst, entsteht ein Fruchtgummifisch. Dieser Fisch öffnet dann eine Limoflasche oder ein vereistes Feld.
  • Schaffst Du gar eine Komination aus 7 Bonbons, gibt es einen einzigartigen Bonbon. Mit dem kannst einen Bonbontyp in einen anderen verwandeln.
  • Die Animationen zum Bestehen eines Levels wurden deutlich ausgebaut. Jeder nicht anspruch genommene Spielzug verwandelt einen Bonbon in einen Extra-Bonbon mit ZUsatzfähigkeiten – so kommt es teils zu längeren Animationsabfolgen.

Prinzipiell ist das Spiel aber sehr nah am Original geblieben. Es gibt 150 Level und wieder das schon von Candy Crush bekannte Gefühl, einen Level nur um Haaresbreite nicht geschafft zu haben. Schon für Level 7 habe ich mehrere Versuche gebraucht. Meist fehlte zum Schluß einer von fünf Bären… Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich sicher kein Meister in Candy Crush bin. Tatsächlich muss man hier wie beim Schach einige Züge voraus denken und durch die versteckten Fische ist auch ein wenig Schiffe versenken dabei.

Insgesamt eine ordentlich gemachte Auskopplung mit vielen Neuigkeiten und Spielabvarianten, die Candy Crush-Fans begeistern kann, gerade weil der Schwierigkeitsgrad etwas angehoben wurde.

Candy Crush Soda Saga läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0. Das Spiel ist in deutscher Sprache und belegt 39,2 MB. Das Spiel ist dauerhaft kostenlos und finanziert sich über In-App-Käufe.

Candy Crush Soda Saga für Android benötigt Android-Version 2.3, ist ebenfalls in deutscher Sprache und belegt 39 MB. Das Spiel ist dauerhaft kostenlos und finanziert sich über In-App-Käufe.

Alles wie gewohnt, aber um einige neue Ideen ergänzt: Candy Crush Soda Saga

Alles wie gewohnt, aber um einige neue Ideen ergänzt: Candy Crush Soda Saga

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Android-Apps, Kostenlose Apps, Neue Apps, Pay-to-win-Spiele, Spiele kostenlos

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.