Schnelle Kostenübersicht mit DailyCost: Wo bleibt mein Geld?

| 10. November 2014 | 0 Comments

DailyCost_IconWenn ich so durch den App Store streife und auf der Suche nach interessanten und reduzierten Apps bin, finde ich immer wieder witzige oder auch komplett fehlgeschlagene automatische Übersetzungen.

Ich predige ja seit Jahren, dass man auf die Texte im AppStore und in den Apps mehr achten sollte. Und ich biete App-Herausgebern auch meine Hilfe bei der Lokalisierung von Apps an. Vorgestern fand ich sogar eine App mit dem Namen “Lustige Videos für Gefallene” – das ist schon ziemlich krass, oder?

Bei unserer heutigen Kostenkontroll-App-Empfehlung DailyCost – Persönliche Finanzen Einfach & Elegant fiel mir dann auch gleich im Screenshot die nette Ausgabenkategorie “Kaffee und Eis Koks” auf. Nunja, so hat man immer etwas zu lachen. Das ist auch der einzige Patzer, den ich bei dieser App gefunden habe und so qualifiziert sie sich doch für eine kurze Vorstellung.

Die App DailyCost ist ein einfacher Kostenkontrolleur, der ordentlich gemacht ist. Wenn Du Geld ausgibst, trägst Du die Ausgabe schnell ein, dafür gibt es verschiedene Kategorien. Die App unterstützt 160 Währungen (die wir nicht brauchen) und liefert in der Queransicht eine kleine Auswertung, wo in den letzten Tagen Dein Geld geblieben ist. Alles recht einfach und somit tauglich für einen Versuch, die eigenen Ausgaben besser im Griff zu haben.

DailyCost – Persönliche Finanzen Einfach & Elegant läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.1.1. Die App ist ins Deutsche übersetzt und belegt 7,8 MB. Der Normalpreis beträgt 1,79 Euro.

DailyCost ist ein einfach bedienbares Ausgabenkontrollprogramm ohne viel Schnickschnack.

DailyCost ist ein einfach bedienbares Ausgabenkontrollprogramm ohne viel Schnickschnack.

 

Tags: , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Finanzen

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2060 access attempts in the last 7 days.