Heute ist Weltspartag: Sparkasse+ gibt es deshalb kostenlos für iPhone und iPad

| 30. Oktober 2014 | 2 Comments

Sparkasse_plus_IconSparen? Das war doch das, wo man früher regelmäßig Geld zurückgelegt und zur Bank gebracht hat, damit es sich dort vermehren konnte. Hmm, am heutigen Weltspartag fällt mir eigentlich das Urteil des BGH von vorgestern ein, nachdem die Banken und Sparkassen nun endlich die irrsinnige Kredit-Bearbeitungsgebühr an ihre Kunden zurückerstatten müssen. Wer dazu mehr Infos braucht oder Hilfe bei der Erstattung haben möchte, schaut einfach mal auf unserer Seite zum Thema.

Nun braucht man Banken und Sparkassen ja, egal, wie sehr sie uns alle betrogen haben und wie sie immer wieder handeln. Man braucht zumindest ein Girokonto und wenn man das sicher auch mobil abfragen kann, dann ist das ein Gewinn an Komfort. Man muss sich nicht erst in das Online-Banking einloggen und dort den Finanzstatus aufrufen – das geht sehr ordentlich mit Banken-Apps.

Zum Weltspartag sind die Apps Sparkasse+ Alle Finanzen mobil im Griff und Sparkasse+ für iPad – Alle Finanzen im Griff kostenlos. Diese Apps funktionieren nicht nur mit Sparkasse-Konten und bieten schnelle Finanzübersicht für alle Kontenarten (ja, auch das Sparkonto ist hier dabei), die Eingabe und Durchführung von Überweisungen und Dauerauftragen. Ein gutes Detail ist die Möglichkeit, Auswertungen in Farbe und als Grafiken darzustellen. Unterstützt wird neben Deutsch auch Englisch und Türkisch.

Die Apps kommen nur auf drei Sterne in der Nutzerbewertung. Das liegt aber nicht ausschließlich an den Funktionen der App, sondern oft auch daran, dass hier viele sichere Computernetze zusammenarbeiten müssen, um Euch auf iPhone oder iPad zum Beispiel die Kontostände von verschiedenen Banken anzuzeigen. Da kommt es naturgemäß auch mal zu Ausfällen und Störungen.

Ich habe in der App gerade mein Sparkassen-Konto aufgerufen, dazu nimmt man einfach die Zugangsdaten für das Online-Banking. Die Bedienung ist einfach und zweckmäßig. Auch die Einstellungen zur Freigabe von zum Beispiel Überweisungen übernimmt die App aus den Kontodaten. Wenn man also beim Online-Banking eine Zahl zur Freischaltung von Transaktionen auf das Smartphone geschickt bekommt, funktioniert das hier genauso.

Wichtig wäre mir noch der Hinweis, dass es die Apps auch in einer dauerhaft kostenlosen Version (iPhone / iPad) gibt, da funktionieren sie aber tatsächlich nur und ausschließlich mit Sparkassen-Konten.

Gut: während ich den Artikel schreibe, schaltet die App wegen Inaktivität in einen Ruhemodus, aus dem ich sie nur mit Eingabe des selbst gewählten Passworts wieder erwecken kann.

Sparkasse+ Alle Finanzen mobil im Griff läuft auf auf iPhone und iPod Touch ab iOS 6.0. Das Programm braucht 12 MB Speicherplatz und kostet normal 89 Cent.

Sparkasse+ für iPad – Alle Finanzen im Griff läuft auf allen iPad ab iOS 6.1. Das Programm belegt 9,3 MB Speicherplatz und kostet normal 1,79 Euro.

Aufgeräumt und mit allen Funktionen, die man im Mobile-Banking braucht: Die Sparkasse+ App.

Aufgeräumt und mit allen Funktionen, die man im Mobile-Banking braucht: Die Sparkasse+ App.

 

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Finanzen

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Dennis sagt:

    Leider ist da nix kostenlos. Die sind genauso Kostenpflichtig wie sonst …

  2. Stimmt, der Weltspartag war gestern… Da hat man wohl letzte Nacht schon wieder auf kostenpflichtig umgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.