Gummy Drop besser als Candy Crush? Auf jeden Fall fairer…

| 20. Oktober 2014 | Noch kein Kommentar

Gummy Drop IconSüßwaren und Match3-Spiel. Da fällt jedem zuerst Candy Crush Saga ein. Das Spiel, welches seit Jahren Millionen Spieler in Haßliebe begeistert. Seit September gibt es einen neuen Herausforderer, der zweifelsohne in einer ähnlichen Liga spielen kann.

Big Fish Games nennt sein Match3-Spiel Gummy Drop!. Hier hat man es mit Fruchtgummis zu tun, die man auf dem Spielfeld miteinander zu Dreier-, Vierer- und Fünfergruppen kombiniert. In jedem Level gibt es Aufgaben zu erfüllen, erfolgreich ist man, wenn man die Aufgaben mit den zur Verfügung stehenden Spielzügen geschafft hat.

Das scheint ja erst einmal nichts Besonderes zu sein, das machen ja inzwischen diverse mehr oder minder gut gelungene Angreifer. Hier ist es aber anders: Du baust nämlich mit dem Lösen der Level die Welt auf, genauer gesagt reist Du über die Kontinente und baust deren Sehenswürdigkeiten auf. Und damit nicht genug: Du kannst jeden Level in drei Schwierigkeitsstufen spielen und zwar direkt aufeinander folgend oder Du gehst die letzten 10 Level nochmal im höheren Schwierigkeitsgrad durch.

Das Gute dabei: Du verdienst die Rohstoffe und Arbeiter zum Bauen beim Spielen und auch Münzen bekommst Du beim Spiel. Mit den Münzen kannst Du Levelverlängerungen kaufen. Das ist wesentlich besser, als bei Candy Crush Saga, wo das Spiel ja jedes Mal um echtes Geld bettelt, wenn man einen Level nicht geschafft hat. Hier zahlst Du die Verlängerung einfach mit dem eingesammelten Münzgeld. Zudem gibt es alle dreißig Minuten die Möglichkeit, bei nicht erfolgreichem Ende eines Levels ein Glücksrad zu drehen, wo man entweder 5 neue Züge bekommt, ein weiteres Leben erhält oder auch leer ausgeht. Ich habe bisher beim Glücksrad nicht einmal verloren…

Besser finde ich auch die Animationen und die Power-Ups. Insbesondere die Animationen bei vorzeitigem Abschluss der Level sind gut gelungen. Zwischendurch gibt es auch mal kleine Sonderaufgaben: So soll man zum Beispiel in einem Extra-Level Fische zur Fütterung der Delfine im Zoo nach unten durchreichen. Zur Belohnung gibt es eine Karte, über die man gegen 100 Münzen 8000 Steine zum Bauen bekommt.

Wenn also ein Nutzer in der Bewertung schreibt, dass das Spiel immer fair bleibt, dann kann ich das nach gespielten 90 Levels bestätigen. Und deshalb ist es – nicht nur für Candy Crush Saga-Fans einen Download wert.

Eine Kritik sei aber auch erlaubt: Man muss nicht nach jedem Level ein Bild einblenden, dass zur Nutzung des Facebook-Accounts für das Spiel auffordert. Wenn der Spieler das dreimal “übersehen” hat, dann sollte man ihn auch damit in Ruhe lassen, selbst wenn er damit auf bestimmte Goodies im Spiel freiwillig verzichtet.

Gummy Drop! läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 72,5 MB Speicherplatz, ist komplett in deutscher Sprache und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Farbenfroh und fair: Gummy Drop! wird sich im App Store durchsetzen, weil es neue Ideen bietet und das Spiel einfach Spaß macht.

Farbenfroh und fair: Gummy Drop! wird sich im App Store durchsetzen, weil es neue Ideen bietet und das Spiel einfach Spaß macht.

 

 

Stichwörter: , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Pay-to-win-Spiele, Spiele kostenlos

Information zum Autor des Beitrages ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2625 access attempts in the last 7 days.