Alternative zu Candy Crush gesucht? Probiert mal Fruit Shake für iPhone und iPad

In der letzten Zeit lassen wir uns – gerade bei kostenlosen Spielen mit In-App-Käufen – deutlich mehr Zeit, bis wir diese auf unserer Seite vorstellen. Zunächst überprüfen wir nämlich, ob man die Spiele tatsächlich kostenlos spielen kann, oder ob dann doch irgendwann der Punkt gekommen ist, wo man ohne Zukäufe nicht weitermachen kann.

Das Thema ist ja gerade wieder verstärkt in der Diskussion, nachdem Electronic Arts für das Spiel Dungeon Keeper eine Rüge der englischen “Werbeaufsicht”, der Advertising Standards Authority, erhalten hat, weil das Spiel ohne In-App-Käufe kaum noch spielbar sei. Die Werbeaufseher fordern EA sogar auf, die Anzeigen für das Spiel zu ändern und darauf hinzuweisen, dass es im “Gratis Spiel” starke Einschränkungen gibt und man eigentlich nur mit In-App-Käufen einen zügigen Spielfortschritt erzielen kann.

Es wäre wünscheswert, wenn auch der Deutsche Werberat sich mal dieser App-Werbung im TV annimmt, die ja mittlerweile schon nervige Wiederholungsfrequenzen aufweist und allzuoft eine Grafik vorspiegelt, die man im Spiel dann nicht sehen wird. Auch da wird immer behauptet, dass die Spiele kostenlos seien. Wobei ich bei Aufbausimulationen sogar gewisse Wartezeiten für recht realitätsnah halte. Schade nur, dass das von einigen Publishern so übertrieben wird. Wenn ich zum Beispiel in Game of War – Fire Age nun etwas erforschen oder ein Gebäude verbessern möchte, warte ich in Level 19 bereits mehrere Tage auf die Fertigstellung. Das tötet den Spielfluss und die Spielfreude. Bei Megapolis HD  wartet man bis zum  Sankt Nimmerleinstag, weil man ohne In-App-Käufe keinen der Wettbewerbe und Sonderaktionen in der vorgegebenen Zeit fertigstellen kann – so steht die ganze Stadt dann voller Bauruinen, für die die kreativ ausgedachten Baustoffe und Zubehörteile einfach nicht kommen. Abhilfe schafft da nur der teure In-App-Kauf. Das passiert auch und noch verstärkt mit dem Aufstieg im Spiel.

Gut gelöst ist das beim kürzlich vorgestellten Gameloft Spiel Rival Knights. Da gibt es zwei Spielarten für die Turnierteilnahme, bei denen man je sechs Versuche hat. Die Versuche werden durch Siegel symbolisiert, die sich in wenigen Minuten wieder auffüllen. Zum Teil sind die Siegel für das Turnier schon wieder aufgefüllt, wenn man noch im Karriere-Modus kämpft. Und umgekehrt funktioniert das auch.

Fruit Shake IconNun zu Fruit Shake, einem farbenfrohen und positiv wirkenden Spiel, in dem man auf wechselnden Spielfeldern mit vielen Fruchtsymbolen drei oder mehr Früchte gleicher Art miteinander kombiniert und diese so auflöst.Das gesamte Spiel erinnert an Candy Crush Saga.

Auch hier gibt es einen Weg, auf dem die Level die Stationen sind. Auch hier gilt es zum Beispiel Felder mit schokolierten Früchten aufzulösen oder mit einer vorgegebenen Anzahl Zügen eine bestimmte Punktzahl zu erreichen. Erinnert alles etwas an Candy Crush und dürfte allen, die Candy Crush mögen, sehr bekannt vorkommen. Natürlich gibt es auch hier Leben: Fünfmal darf man versuchen, bevor es eine Zwangspause von 20 Minuten gibt. Klar, dass es auch eine Sternebewertung für die geschafften Level gibt … und es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten.

Bislang bietet das Spiel “erst” 120 Level, erfahrene Candy Spieler lächeln da müde. Aber die Level haben es durchaus in sich. Auch wenn es es Boni gibt und man per Viererkombi eine ganze Linie der Fruchtsymbole auflösen kann und es bei fünf gleichen Symbolen eine Bombe ergibt, mit der man die ganze Umgebung wegsprengt. Es bleibt knifflig. Empfehlenswert ist es, die Sondersymbole nach den höheren Kombinationen im Verbund aufzulösen, dann ist der Effekt noch verstärkt. Das geht hier auch unabhängig von der Fruchtart.

Ich habe jetzt bis Level 22 gespielt und bin schon öfter mal hängengeblieben. Mit etwas Geduld schafft man die Level aber und das Erfolgserlebnis, wenn man es dann doch geschafft hat, belohnt einen für die vergeblichen Versuche.

Insgesamt ein sauber gemachtes Spiel, welches nicht ganz so psychologisch geschickt versucht, Euch zu In-App-Käufen zu animieren, obwohl auch hier der Wunsch der Entwickler unverkennbar darauf abzielt, Euch zu zahlenden Spielern zu machen. Wenn Ihr dem mit Geduld und Gelassenheit begegnet, lässt sich Fruit Shake auch sehr gut kostenlos spielen.

Fruit Shake läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.0, braucht 57 MB und ist ausschließlich in englischer Sprache. Die App ist dauerhaft kostenlos und finanziert sich durch In-App-Käufe.

Farbenfrohes und schnelles Spiel bei Fruit Shake. Das Spiel ist zwar in Teilen Candy Crush ähnlich, entwickelt aber im Spiel schon ein eigenes Profil.

Farbenfrohes und schnelles Spiel bei Fruit Shake. Das Spiel ist zwar in Teilen Candy Crush ähnlich, entwickelt aber im Spiel schon ein eigenes Profil. (Nebenbei: Hunderte Level ist doch übertrieben – bislang sind es gerade mal 120 Level)

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Pay-to-win-Spiele, Spiele kostenlos

Information zum Autor des Beitrages ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2358 access attempts in the last 7 days.