Für Videos, Clips und Fotos: Musemage kann den Blue-Screen-Effekt aus dem Fernsehen

| 24. März 2017 | 0 Comments

Musemage IconDie neue App der Woche nennt sich Musemage und sie ist tatsächlich so etwas, wie eine magische Muse. Denn sie hilft Dir dabei, mit dem iPhone oder iPad bessere Videos zu drehen und Fotos besser aufnehmen zu können. Dazu bringt sie zahlreiche Einstellmöglichkeiten und Filter mit. Die normal 3,99 Euro kostende App aus China kann man so an diesem frühlingshaften Wochenende mal risikofrei ausprobieren.

Musemage umfasst sieben Aufnahmemodi: Video, Foto, Bluescreen-Aufnahme, Video-Verzögerung, Standbild Animation, magische Farbe und Slow-Shutter. Dazu kommen Funktionen wie Anti-Shake, Make-up, Rauschunterdrückung und Stilfilter. Die Bilder werden von der App sofort bearbeitet, eine weitere Nachbearbeitung ist nicht erforderlich.

Bildstabilisierungsfunktion: Die 5-Achsen-Video-Stabilisierungsfunktion arbeitet in etwa so gut wie die optische Bildstabilisierung neuer iPhones.

HDR Funktion: Sie schafft es, die Details in dunklen und hellen Bereichen bei normaler Belichtung zu verbessern.

Linsenmodi: Die App simuliert verschiedene Linsen, zum Beispiel ein Fish-Eye-Objektiv. Wobei Linsen- und Fuiltereffekte hier nicht richtig voneinander getrennt sind. Es wird ja ohnehin auch die Linse nur emuliert.

Gesichtsbehandlung: Videos und Fotos können sofort bearbeitet werden. Falten und Flecken auf der Haut werden entfernt, damit man besser auf dem Foto aussieht. Allerdings ist diese Funktion die übliche Wischiwaschi-Weichzeichner Funktion, die einfach nur Gesichter wächsern wirken lässt.

Bluescreen-Funktion: Anstatt des einfarbigen Hintergrunds kann man sich selbst einen Hintergrund aussuchen und diesen einblenden. So nutzt man einen Studio-Effekt, der auch bei Filmen und im Fernsehen häufig angewendet wird.

Stilfilter Funktion: Verfilmungsfilter, Filmfiter, LOMO-Filter, Schwarz-Weiß-Filter, Dokumentierungsfilter, Abenteuerfilter –  sechs Kategorien mit 40 verschiedenen Filtern.

Dazu kommen noch spezielle Effektfilter: Monsterfilter, verzerrte Filter, Optikfilter, Kunstfilter, Wetterfilter, Ausrüstungfilter – sechs Kategorien mit 32 Filtern stehen zur Auswahl. Die Effektfilter lassen sich auch mit den Stilfiltern kombinieren.

Ich habe vorhin mit der App etwas rumprobiert. Mir gefällt, dass man bei Aufnahmen die ISO-Empfindlichkeit manuell einstellen kann. Das gilt auch für die Verschlußzeit. Man muss aber tatsächlich erst einmal unvoreingenommen mit der App “spielen”, um sie richtig zu verstehen. Erst dann kommt der Einsatz dran.

Mir gefallen die Möglichkeiten, vor allem diese Bluescreen Funktion. Ganz nett ist auch der etwas versteckte Videobearbeitungsmodus, den man oben links im Menue findet. Hier kann man Videos zusammenschneiden, mit Filtern “verschlimmbessern”, Effekte einfügen und “Gesichter verschönern”.

Probiert es einfach mal aus, ich finde die App in der Gesamtheit der Funktionen ganz hilfreich. Schaut Euch mal das Video an, da werden die Funktionen der App gut vorgestellt.

Musemage läuft auf iPhone (ab iPhone 5S), iPod Touch (6. Generation) und iPad (ab iPad Air) mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 40,1 MB, ist ins Deutsche übersetzt und kostet normal 3,99 Euro. Kostenlos bis Donnerstag, den 31. März 2017.

Die Foto- und Film-App Musemage besticht mit dem Blue Screen Modus und den direkten Beeinflussungsmöglichkeiten bei der Aufnahme.

Die Foto- und Film-App Musemage besticht mit dem Bluescreen-Modus und den direkten Beeinflussungsmöglichkeiten bei der Aufnahme.

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: App der Woche, Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1713 access attempts in the last 7 days.