Bilder mit iPhone und iPad doppelt belichten: Die App dafür ist gerade kostenlos

| 3. Dezember 2016 | 0 Comments

Mehrfachbelichtung IconManchmal braucht man als iPhone-Fotograf eine Funktion, die die eingebaute Foto-App einfach nicht bietet. Dafür gibt es dann kleine Apps, die sich gerade auf diese fehlende Funktion konzentrieren. So ist es mit Mehrfachbelichtung – Doppelbelichtungskamera von Studio-603.

Mit dieser App, die als Universal-App auf allen Geräten mit iOS 8.0 oder neuer läuft, nimmst Du zwei Bilder auf, die dann ein Bild ergeben und als eines gespeichert werden. Das nennt man Doppelbelichtung und mit der App geht es ganz leicht.

Erst den kleinen Button drücken (erste Belichtung), dann den großen Button drücken (zweite Belichtung). Nun baut die App aus beiden Bildern ein neues Bild auf und speichert das neue Bild im Fotoalbum. Gut gefällt mir die Live-Vorschau, die vor der Aufnahme des zweiten Bildes das erste Bild schwach, aber sichtbar, unterlegt. So weiß man schon, wie das Endergebnis in etwa aussehen wird.

Die App bietet auch Filter und die Möglichkeit, die Belichtung manuell einzustellen. In der Vorschau sieht man auch hier, wie das Bild aussehen wird. Gut: Die App steuert auch die Frontkamera an, so dass man sie auch für besondere Selfies nutzen kann. Ob man aber jemals Bilder in der Güte der Vorschaubilder im App Store hinbekommen wird, bezweifle ich doch sehr. Wer sehr gute Qualität braucht, wird weiter die richtige Bildbearbeitung am Rechner machen müssen.

Klar ist auch, dass sich die Doppelbelichtung nicht für jedes Motiv und jeden Hintergrund eignet. Hier muss man sich etwas experimentieren, bevor man vorzeigbare Bilder schafft. Dafür kann aber die App nichts, so fair muss man sein. Sie ist nur eine Art Werkzeug, die Kunst, mit ihr etwas Besonderes zu schaffen, liegt beim Fotografen.

Mehrfachbelichtung – Doppelbelichtungskamera läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit IOS 8.0 oder neuer. Die deutschsprachige App braucht nur 4,2 MB und kostet normal 1,99 Euro. Sie kommt ohne Werbung und In-App-Käufe.

Die Bilder im App Store sind etwas irreführend, denn die Qualität kann man mit einfachen Überblendungen garnicht erreichen. Dafür braucht es dann eine gewissenhafte und aufwändige Bildbearbeitung - und das kann die App nicht leisten. Für Schnappschüsse besonderer Art ist sie aber gut und leicht bedienbar.

Die Bilder im App Store sind etwas irreführend, denn die Qualität kann man mit einfachen Überblendungen garnicht erreichen. Dafür braucht es dann eine gewissenhafte und aufwändige Bildbearbeitung – und das kann die App nicht leisten. Für Schnappschüsse besonderer Art ist sie aber gut und leicht bedienbar.

 

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1722 access attempts in the last 7 days.