Wer glaubt, dass die iPhone-Kamera alles kann, sollte sich mal diese App ansehen

| 28. Januar 2015 | 1 Comment

ProCam XL 2 IconMit jedem Update des Betriebssystems iOS “lernt” die eingebaute Kamera neue Funktionen und wird so Schritt für Schritt besser. Mittlerweile gibt es einige Foto-Apps, die man nicht mehr braucht, weil die in ihnen enthaltenen Funktionen schon standardmäßig angeboten werden.

ProCam 2 für iPhone und iPod Touch und ProCam XL 2 für das iPad sind da eine Ausnahme, denn der Entwickler Samer Azzam schafft es, Apple immer etwas voraus zu sein und seine Apps immer weiter zu verbessern und mit neuen Funktionen anzureichern. Beide Apps sind gerade kostenlos, kosten aber auch sonst auch mit 99 Cent nicht die Welt.

Mit ProCam 2 kann man die Standardfunktionen der eingebauten Kamera nochmal deutlich erweitern und hat beim Fotografieren auch direkt diverse Filter und Feintuning-Instrumente zur Verfügung. Gut: Die Live-Vorschau kann auch ausgeschaltet werden, wenn man Akku sparen möchte, denn die ständige Neuberechnung der Anzeige kostet Batterielaufzeit.

Die App bringt auch einige Funktionen mit, die man von einer Foto-App nicht erwartet, die aber nützlich sind: Da gibt es den Auslösemodus “Geräusch-Auslöser”. Hier reagiert die App auf Dein Kommando per Sprache oder Klatschen: Fünf Sekunden nach einem Ton wird die Aufnahme gemacht. Das ist eine gute Idee für Selfies, wo Du einfach selbst entscheidest, wann das Foto gemacht werden soll. Du musst aber hinterher wieder in den normalen Einzelbild-Modus zurückkehren, sonst gibt es bei Geräuschen weitere Bilder.

Die App wird sehr regelmäßig aktualisiert und verbessert: So gibt es seit dem 22. Januar nun auch eine Bearbeitung für Videos. Die Details siehst Du in der Funktionsübersicht:

Hier ist die komplette Liste der Funktionen von ProCam 2 und ProCam XL 2:

Aufnahmemodi

  • Einzelaufnahme (Intelligentes HDR)
  • Nachtmodus
  • Anti-Verwacklung mit einstellbarer Empfindlichkeit (hoch / mittel / gering)
  • Serienbildmodus mit einstellbarer Bildqualität (Voll / VGA) und Aufnahmezähler
  • Selbstauslöser
  • Intervall
  • Geräusch-Auslöser
  • Gesichtserkennung mit automatischer Aufnahmeoption
  • Große Taste
  • Level-Modus – nur iPad mini und spätere Versionen
  • Video
  • 4K Ultra HD Video – 3264×1836 Auflösung hochskaliert auf 3840×2160 – In-App-Kauf – nur iPad Air 2 und spätere Versionen
  • Level-Video – nur iPad mini und spätere Versionen
  • Zeitlupe-Videomodus – nur für iPad mini / iPad Air / iPad mini Retina / iPad Air 2 / iPad mini Retina 2
  • Zeitraffer (time-lapse)

Kamerafunktionen

  • Manuelle Bildschärfe, Belichtung, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich – nur iOS 8 und später
  • Volle Fokus- und Belichtungssteuerung ( Fokus und Belichtung per Touch einstellen
  • Sperre für Fokus, Belichtung und Weißabgleich (WB)
  • 17 Live-Linsen: Vignette / White Vignette / Fisheye / Tilt Shift / Macro / Tiny Planet / Wormhole / Split / Kaleidoscope I, II, III, IV, V / Ripple / Striped / Hatched / Halftone – nur iPad mini und spätere Versionen
  • 50 fachmännisch hergestellte Live-Filter – nur iPad mini und spätere Versionen
  • Einstellbare Bildauflösung (Voll / Hoch / Mittel / Niedrig)
  • Einstellbares Seitenverhältnis (4:3 / 3:2 / 16:9 / 1:1)
  • Einstellbare JPEG-Komprimierungsqualität (100 % / 90 % / 80 %)
  • Verlustfreien TIFF-Format – nur iPad mini und spätere Versionen
  • Stehen vier Belichtungszeiten zur Verfügung (1/8 sec / 1/4 sec / 1/2 sec / 1 sec)
  • Video Pause/Fortsetzung Funktion
  • Einstellbare Video-Auflösung (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
  • Einstellbare Video-Bildrate (30 fps / 24 fps / 15 fps / 5 fps)
  • Benutzerdefinierte Video FPS (1-30fps)
  • Die Möglichkeit, noch während der Videoaufnahme zu fotografieren
  • Echtzeit-Videostabilisierung (kann EIN/AUS geschaltet werden)
  • Video Speicherplatz-Zähler
  • Videoauflösung beim Zeitraffer (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
  • Echter Zeitlupe-Videomodus mit 4 Wiedergabegeschwindigkeiten (Max fps / 30 fps / 24 fps / 15 fps)
  • 6-fach digitaler Zoom
  • Videozoom
  • Audiometer (Pegel Avg. / Spitze)
  • Geo Standort-Kennzeichnung
  • Ausrichtungsgitter (Drittel / Dreiteilung / Gold / Horizont)
  • Kameraunterstützung vorne/hinten
  • Foto Datums-Stempel
  • Foto Uhrzeit-Stempel
  • Foto Orts-Stempel
  • Foto Copyright-Stempel
  • Video / Zeitraffer Datums-Stempel
  • Video / Zeitraffer Orts-Stempel
  • Video / Zeitraffer Copyright-Stempel
  • Soundtracks können in Zeitraffer-Videos eingebettet werden
  • Schnellstart-Meldung

 

Foto- und Videoeditor

  • Zerstörungsfreie Bearbeitung – alle Bearbeitungen, einschließlich Ausschneiden, sind vollständig korrigierbar/reversibel
  • 50 fachmännisch hergestellte Filter
  • 17 Linsen: Vignette / White Vignette / Fisheye / Tilt Shift / Macro / Tiny Planet / Wormhole / Split / Kaleidoscope I, II, III, IV, V / Ripple / Striped / Hatched / Halftone
  • 19 umfassende Einstellungswerkzeuge
  • Trimmen (Kürzen), Croppen (Beschneiden), Drehen, Spiegeln, Nivellieren und Perspektivkorrektur
  • Extrem genauer Zeitbalken mit der Möglichkeit, Videos Bild für Bild anzuschauen
  • Hinzufügen von Musikspuren zu Deinen Videos
  • Lautstärkenregelung sowohl für den O-Ton als auch für Hintergrundmusik
  • Möglichkeit, aus Videos Standbilder zu ziehen
  • Videos in Hochauflösung unterstützt bis 4K (3840×2160)
  • Nur iPad 2 und spätere Versionen

 

Insgesamt ist ProCam 2 eine App, die zwar zahlreiche Funktionen bereithält, aber dennoch auch für den Normalnutzer gut funktioniert. Die Funktionen sind leicht zu aktivieren und in Menuegruppen zusammengefasst. Mir gefällt, dass ich mit der App die Bilder gleich so erstellen kann, wie ich sie später brauche. Gerade für Internetseitenbetreiber und Nutzer sozialer Netzwerke ein großer Vorteil.

Neuerdings gibt es zwei In-App-Käufe: Einmal Filter für Stadtaufnahmen zu 99 Cent und für doch recht stolze 4,99 Euro das Upgrade für 4K Ultra HD Video. Das werden aber nur wenige wirklich brauchen.

ProCam 2 läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 7.0 oder neuer. Die deutschsprachige App ohne Werbung belegt 42,5 MB und kostet normal 99 Cent.

ProCam XL 2 läuft auf iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die deutschsprachige App ohne Werbung  benötigt 28,2 MB Speicherplatz und kostet normalerweise ebenfalls 99 Cent.

ProCam XL 2 von Samer Azzam

Während der Aufnahme kannst Du bereits über die eingeblendeten Menues viele Einstellungen, wie Größe, Farben, Filter, Auflösung und Belichtung mit ProCam 2 vornehmen. Wenn Du magst, kannst Du Bilder aber auch hinterher noch bearbeiten.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. JiYeon sagt:

    Rezensionen sind ja ganz schön negativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1620 access attempts in the last 7 days.