Hausabriss-Physikspiel heute in der Vollversion gratis für iPhone und iPad

Boom Land IconMit unserem Tipp des Tages Boom Land kannst Du in 72 Levels Gebäude zerstören. Das Besondere dabei: Du kannst das Dynamit, das Sprengpulver und die Bomben  nicht nur auf dem Boden zur Explosion bringen, sondern auch in der Luft. Dazu drückst Du einfach im richtigen Moment die “Boom”-Taste. Während die Dynamitstangen nur auf Befehl explodieren, ist es bei dem Sprengpulversach so, dass dieser erst explodiert, wenn er auf ein Hindernis stößt oder auf dem Boden landet. Die schwarze Kugelbombe explodiert mit etwas zweitlicher Verzögerung, wenn die Lunte abgebrannt ist. Wichtig ist, dass auch wirklich alle Teile der Konstruktion verschwinden, sonst gibt es nicht die volle Punktzahl. Das ist dann auch die große Kunst und nicht ganz so einfach. Wenn mal ein paar Stahlträger liegenbleiben, kannst Du trotzdem den Level mit Erfolg abschliessen, hier gibt es also eine kleine Ausnahme von der Regel.

In den ersten Levels wirst Du in die Bedienung des Spiels eingeführt und erfährst, wie Du die Bomben platzieren kannst. Jeder Level wird je nach Punktzahl mit bis zu drei Sternen bewertet, wie wir das von vielen Spielen bereits kennen. Du kannst jeden Level beliebig wiederholen, um ein besseres Ergebnis zu schaffen.

Gut: Das Spiel kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus und ist leicht verständlich. Das heißt aber nicht, dass die Aufgaben zu leicht sind. Bereits im ersten Levelpaket braucht es mehrere Anläufe, um die volle Punktzahl zu schaffen.

Boom Land läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3. Die App belegt 37,9 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 89 Cent. Die dauerhaft kostenlose Probierversion Boom Land Free bietet 12 Level und eignet sich gut zum Ausprobieren, ob das Spiel Dir liegt.

In Boom Land knallt es kräftig, wenn Du Deine Sprengsätze gezielt zur Explosion bringst.

In Boom Land knallt es kräftig, wenn Du Deine Sprengsätze gezielt zur Explosion bringst.

Stichwörter: , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Information zum Autor des Beitrages ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2047 access attempts in the last 7 days.