PureSkate – der Fingerboard Simulator ist heute kostenlos für iPhone und iPad

| 5. Februar 2014 | Keine Kommentare

PureSkate_IconEigentlich soll die bis morgen früh kostenlose Skate-App PureSkate ja das Skateboard simulieren – aber da das Spiel auf iPhone, iPod Touch und iPad ja mit sehr begrenzter Größe zu spielen ist, nennen wir es lieber einen Fingerboard-Simulator.

Das englischsprachige Spiel lässt Dich zum Anfang eine Spielerfigur aussuchen, mit der es dann in das Tutorial geht, in dem Dir die wesentlichen Bedienungsschritte angezeigt werden. Hier wird Dir auch empfohlen, das iPhone oder iPad mit der nicht dominanten Hand zu halten, damit Du besser die Bewegungen mit dem Skateboard machen kannst. Nun lernst Du, wie Du mit den zwei Fingern auf dem Display fahren und springen kannst. Bei mir klappt das auf dem iPhone 5 Display eher schlecht als recht. Zumindest bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Man lernt dann noch weitere Manöver, bevor man dann in den Karriere-Modus wechseln kann, in dem man auf Zeit verschiedene Aufgaben erledigen soll.

Also bei mir ist die Motivation auf dem iPhone nach kurzer Zeit erloschen, zu wenig macht der Skateboarder das, was ich möchte und das ist bei der Vielzahl an möglichen Figuren natürlich schade. So schaffe ich natürlich auch keine Combos und erhalte somit auch keine Bonus-Punkte.

PureSkate  läuft auf iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 4.3 oder neuer, belegt 50,6 MB und ist in englischer Sprache. Normalerweise kostet die App 2,69 Euro.

Auf dem iPad scheint PureSkate besser zu funktionieren - denn auf dem iPhone erreicht man immer schnell den Displayrand, wenn man versucht, die vorgegebenen Bewegungen zu machen. Daher unsere Empfehlung: PureSkate auf dem iPad ausprobieren.

Auf dem iPad scheint PureSkate besser zu funktionieren – denn auf dem iPhone erreicht man immer schnell den Displayrand, wenn man versucht, die vorgegebenen Bewegungen zu machen. Daher unsere Empfehlung: PureSkate auf dem iPad ausprobieren.

 

Stichworte: , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5147 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen