Die Weltgeschichte in einer Weihnachten kostenlosen iPad-App – eine interessante „Timeline“

| 24. Dezember 2013 | Keine Kommentare

littleBIG History für iPad IconDie Weltgeschichte vom Urknall bis zur Gegenwart – nicht anderes präsentiert die App littleBIG History, die über Weihnachten von 4,49 Euro auf kostenlos runtergesetzt wurde. Die App zeigt anhand eines Zeitbandes wesentliche Ereignisse der Weltgeschichte und stellt die erst recht spät erschienene Menschheit in den Vergleich zum Kosmos, zur Erdhistorie und der Entwicklung von Leben auf der Erde.

Natürlich zeigt der Zeitstrahl auch das Jahr 0 nach unserer Zeitrechnung – heute feiern die Menschen rund um den Erdball Weihnachten und die Geburt Jesus Christus. Dass dieser Termin und die darauf folgende Zeitrechnung erst wesentlich später festgelegt wurden, kann man gut auf Wikipedia nachlesen. Ich will damit aber nicht die feierliche Stimmung torpedieren…

Wie es auch sei, die App zeigt auf den ersten Blick sehr schön die Ballung von Ereignissen in der Neuzeit und stellt diesen Zeitraum durch den Vergleich mit anderen Zeiteinheiten so dar, dass man sich unwillkürlich fragt, wie die Menschen in so kurzer Zeit die Erde so verändern konnten. Allerdings fällt beim zweiten Blick auf, dass unheimlich viele Ereignisse der Frühgeschichte, Antike und des Mittelalters einfach fehlen. So gewinnt man den Eindruck, dass da über hunderte von Jahren kaum etwas passiert sei. Dass das nicht stimmt, ist klar. Und das ist natürlich schade, denn das erwarte ich schon von so einer „Geschichts-App“.

Beschränken wir uns also mehr auf die Ereignisse, die noch nicht so lange zurückliegen. Hier fällt auf, dass von vielen bedeutenden Persönlichkeiten die Lebensspanne dargestellt wird. Wie kurz die im Verhältnis zu anderen Daten ist, fällt einem dann erst richtig auf. Der Nutzer kann die Ausgabe der Daten einstellen und so die Geschichte mit unterschiedlichen Filtern betrachten. Gut sind auch die Angaben zur Weltbevölkerung und die Unterstützung der Einträge durch Abbildungen. Fehlt nur noch die Einbindung von Wikipedia, so könnte man dann auch nachlesen, was genau wann passierte. Aber vielleicht kommt das ja noch…

Insgesamt ist die App eine sehr gute Idee, die aber noch mehr Inhalte braucht, um auch wirklich das richtige Bild zu liefern. Die Entwickler haben das wohl auch erkannt und versprechen auf der Vorstellungsseite, fleissig weitere Bilder und Ereignisse hinzufügen zu wollen. Warum aber die VariaMedia GmbH aus Tarmstedt in Schleswig-Holstein die App nur in englischer Sprache anbietet, ist mir schleierhaft. Hier wäre eine deutsche Version sicher hilfreich.

littleBIG History läuft auf dem iPad ab iOS 4.3. Die App ist in englischer Sprache und belegt 40 MB Speicherplatz. Der Normalpreis beträgt 4,49 Euro – bis 26. Dezember kostenlos.

littleBIG History für iPad Screenshots

Grafisch macht die App littleBIG History durchaus was her, inhaltlich melde ich dann doch Kritik an, da es in der Weltgeschichte deutlich mehr wichtige Events gab. 1300 Einträge sind mir da noch zu wenig. (Ich habe aber auch ein hohes Geschichtsinteresse)

Stichworte: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Bildung, Die App des Tages

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5342 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen