Goodbye OpenFeint – thanks for your Service

| 14. Dezember 2012 | 2 Kommentare

OpenFeint_logoDa werden sich einige Leser wundern… Wer war noch OpenFeint? Nur die alten iPhone-Hasen werden sich noch erinnern. Als wir Anfang 2010 mit App-kostenlos.de gestartet sind, war OpenFeint so etwas wie heute das Game Center. Damals setzten scjhon 900 Apps auf OpenFeint. Das war zu der Zeit schon richtig viel.  Spieler konnten sich über OpenFeint vergleichen, konnten Trophäen sammeln und in einzelnen Spielforen Tipps austauschen. Fast jedes Spiel hatte damals die OpenFeint-Integration.

Dann kam das Game Center von Apple selbst und OpenFeint wurde im April 2011 für 105 Millionen US$  an Gree verkauft. Seitdem wurde es immer stiller um OpenFeint – und seit heute geht nun nichts mehr. Die Entwickler hatten vor zwei, drei Wochen den Hinweis bekommen, OpenFeint aus ihren Applikationen rauszunehmen und viele haben das ja auch in den letzten Tagen gemacht – man konnte an der Anzahl der Spiele-Updates sehen, dass da etwas im Gange ist.

Wir sagen Danke für die geleistete Arbeit und die Vision, iPhone Spieler miteinander zu verbinden und dadurch Spiele noch attraktiver zu machen.

Tags: , , , , ,

Category: Allgemein, Nachrichten

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Rudi sagt:

    Irgendwie hab ich Open Feint immer überspringen, war mir nie im klaren darüber, was das ist.

  2. M0nS13R sagt:

    Open Feint ist doch noch da oder nicht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 12111 access attempts in the last 7 days.

banner