Schütze Deine Bilder vor unbefugtem Zugriff auf Deinem iPhone, iPad oder iPod Touch

| 11. April 2011 | 13 Kommentare

(2 x aktualisiert) Die aktuellen Smartphones sind inzwischen zu einem so persönlichen Accessoire bei vielen Nutzern geworden, dass man es garnicht gerne sieht, wenn andere Leute das Gerät zur Hand nehmen und wie selbstverständlich auf dem Display rumtippen und Anwendungen aufrufen oder gar Nachrichten oder Bilder ansehen. Natürlich kann man das Gerät so einstellen, dass es einen Pin verlangt, wenn man es aktivieren möchte. Aber es gibt so viele Situationen, in denen es trotzdem passieren kann, dass jemand Dein iPhone oder iPad in die Hände bekommt und mit dem Gerät spielen kann.

Die App Private Photos -Also Support Video hilft Dir dabei, Bilder und Videos, die nicht für alle Augen bestimmt sind, mit einem Extra-Passwortschutz zu versehen. Man kann  sogar eine Art Honeypot, also eine Falle aufbauen, die aktiviert wird, wenn man das dafür vorgesehene Passwort eingibt.

Ich phantasiere mal: Du hast Bilder auf dem iPhone, die eine Person auf keinen Fall sehen darf. Dieser Jemand bekommt nun Dein iPhone in die Hand und fragt, warum denn da Bilder mit einem Passwort geschützt sind. Nun kannst Du ganz beruhigt das Honeypot-Passwort zum Eintippen ansagen und es werden nur ein paar vorher von Dir ausgewählte Bilder gezeigt.  Damit dürfte das Thema Passwortschutz für Bilder bei Jemand erledigt sein.

Nebenbei: wenn das Passwort zu Deinen geschützten Videos und Fotos achtmal falsch eingegeben wurde, ist der Zugang für 30 Minuten gesperrt.

So funktioniert die App:

  1. Zuerst gibst Du ein Passwort ein, dann zur Bestätigung nochmal
  2. Dann kannst Du eine Sicherheitsfrage definieren und die Antwort dazu eintragen (braucht man nicht unbedingt)
  3. Nun kommst Du auf eine leere Seite mit Deiner zukünftigen Ordner-Übersicht
  4. Unten klickst Du auf das + und gibst dann den Namen Deines ersten Ordners ein. Mit Ok bestätigen.
  5. Wenn Du den noch leeren Ordner jetzt öffnest, gibt es oben rechts die Einstellungen
  6. Unten rechts ist wieder ein Plus Zeichen, damit greifst du auf Dein Photo- oder Videoarchiv zu und kannst die Bilder oder Videos aussuchen, die Du in den Ordner verschieben möchtest.
  7. Wichtig: Da andere Apps keine Bilder im Fotoalbum löschen dürfen, musst Du nun die importierten Bilder im Fotoalbum manuell löschen.
  8. Fertig!

Den Honeypot richtet man vom Startscreen der App unter dem Zahnradsymbol ein. Dieser Fake-Bereich heißt in der App „Decoy“. Hier ist auch die Funktion zum Import per USB, zum USB-Export und zum kompletten Import ganzer Ordner aus dem Fotoarchiv.

Private Photos - Screenshot für iPhone und iPod Touch

Schütze Deine Bilder auf Videos auf dem iPhone oder iPod Touch mit der heute kostenlosen App Private Photo. Lege passwortgeschützte Ordner an und baue einen Honeypot, wenn Du mal gezwungen sein solltest, ein Passwort anzugeben.

Unsere Bewertung:

Nach dem Update ist die App Private Photos noch besser geworden. Sie eignet sich hervorragend zum Schutz der Privatsphäre auf iPhone und iPod Touch.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

Downloadlink:

Download Private Photos für iPhone und iPod Touch

(2,6 MB)

Bemerkungen:

  • Normalpreis 2,39 Euro
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch sowie iPad ab iOS 3.0 in den Basisfunktionen, für Video, Komplettimport und USB-Import braucht Dein Gerät iOS 4.0
  • Kostenlos bis morgen früh, etwa 5 Uhr
  • Die App ist in englischer Sprache

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Tools

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (13)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Philip sagt:

    Vielleicht hab ich mich mit dem Datum vertan, aber die App ist nicht mehr kostenlos

  2. Bist Du sicher, dass Du die richtige App erwischt hast? ich habe die app Private Photos gerade eben, nachdem ich Deinen Kommentar gesehen hatte, noch einmal kostenlos geladen.

    Ergänzung: Auf den Zusatz hatte ich nicht geachtet. Ich orientiere mich gerne an den App-Icons, das ist zum Teil der sichere Weg.

    Grüße,

    Markus

  3. Hennibaby sagt:

    Hört sich echt super an die app. Wollte sie grade laden, aber Phillip hat leider recht und sie kostet wieder 0.79€… Schade:(

  4. Blum Hans sagt:

    Vielleicht ist die App „Photo Pocket“ gemeint?
    Herzliche Grüße aus dem schönen Roggenburg
    Hans

  5. Jörg sagt:

    @ philip: du musst manuell suchen! Die app. Ist kostenlos, aber der Link hier ist falsch 😉

  6. Hallo Jörg, nun ist der Fehler gefunden. Die vorherige Version hier nur Privat Photo – nun hat der Herausgeber sie ihn Private Photo – Also Support Video umbenannt. Da bin ich ihm nun auch mal auf den Leim gegangen.

    Sorry,

    Markus

  7. Martin sagt:

    Hallo Markus,

    ich wollte fragen wie ich die Fotots in die App bekomme.
    Mit der Beschreibung komme ich nicht klar.

  8. Ok, ich ergänze den Artikel mal…

  9. Goodkat sagt:

    Kann man die Bilder denn dann aus der app heraus wieder mit dem pc synchronisieren? Man muss die originale ja im Photo Album löschen?

  10. Jörg sagt:

    @goodkat: du kannst die Fotos wieder ins Apple Fotoprogramm zurückverschieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 6663 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen