Crimsonworld ist heute gratis für iPhone, iPod Touch, iPad und Mac

| 23. März 2011 | Ein Kommentar

Gameprom hat jetzt den nächsten erst kürzlich erschienenen Spieletitel auf gratis gesetzt: Dieses Mal sind es gleich Versionen, die Ihr Euch heute kostenlos ziehen könnt: Crimsonworld für iPhone und iPod Touch, Crimsonworld HD für das iPad und Crimsonworld für den Mac. Das Hack and Slash Spiel bietet Dir Kampfaction an 25 Orten mit unzähligen Monstern in drei Spielmodi. Die Aufgabe ist ganz einfach:  Insektenähnliche Kreaturen greifen Dich an und Du musst am Leben bleiben.

Die Steuerung über zwei virtuelle Joysticks erfordert etwas Bewegungskoordination, funktioniert aber nach kurzer Eingewöhnung ganz gut. Für Anfänger hat das Spiel einen so genannten AI Mode, wenn man den einschaltet, geht die Steuerung über den Bewegungssensor und Deine Figur schießt selbstständig auf die Angreifer. Achte darauf, die immer mal wieder erscheinenden Goodies einzusammeln, darüber bekommst Du effektivere Waffen oder kannst Deinen Verletzungsgrad reduzieren.

In der düsteren Umgebung eines fremden Planeten greifen Dich insektenartige Kreaturen an  - Dein Auftrag: Überleben

Unsere Bewertung:

Sauber erstelltes Hack & Slash Spiel ohne viel Story, ideal für Zwischendurch mit leichtem Ekelfaktor, wenn man Krabbelgetier nicht mag.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

noch keine Bewertungen gefunden, in anderen Ländern im Schnitt vier Sterne

Downloadlink für iPhone und iPod Touch:

(15 MB)

Downloadlink für iPad:

(23,4 MB)

Downloadlink für Mac:

 

Bemerkungen:

  • Das Spiel ist in englischer Sprache
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad ab iOs 3.0
  • Geeignet für Mac ab OS X 10.6.6
  • Normalpreis für iPhone und iPod Touch und iPad: 79 Cent
  • Normalpreis für Mac: 1,59 Euro

Stichworte:: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Kurzzeitig kostenlose Mac Apps, Mac Apps, Spiele

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Gerade nachgesehen: die App ist noch gratis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 10257 access attempts in the last 7 days.

banner