Keinen Rückruf und keine Lebensmittelwarnung mehr verpassen: Neue App schickt Nachricht

| 24. Februar 2016 | 0 Comments

Rueckrufe.net App-IconProduktrückrufe und Lebensmittelwarnungen nehmen zu. Seit Behörden erkannt haben, welche Gefahren von manchen Produkten ausgehen können und welche Auswirkungen es haben kann, wenn hunderttausende Verbraucher mit Coli-Bakterien oder Listerien verseuchte Lebensmittel verzehren, stehen die Unternehmen noch stärker in der Verantwortung für ihre Produkte.

Explodierende Limo-Flaschen, platzende Reifen, nicht lenkbare Autos und Motorräder, bei denen plötzlich und unerwartet der Motor ausgeht. Aber auch betrügende Unternehmen werden zum Teil von Behörden zu Rückrufen gezwungen, prominentes Beispiel Volkswagen.

Ich betreibe seit 2009 mit Rueckrufe.net eine Webseite, die über aktuelle Rückrufaktionen und Lebensmittelwarnungen berichtet. Unter Rueckrufe.net finden sich mittlerweile tausende zurückgerufene Produkte. Und jetzt gibt es auch eine kostenlose App dafür: Rueckrufe.net für iOS  und Rueckrufe.net für Android.

Die neue App nutzt das Chayns-System von Tobit Software, ist also keine Eigenentwicklung von mir. Der Vorteil des Systems: Da viele Apps darauf basieren, wird die App vom Dienstleister Tobit kontinuierlich weiterentwickelt und die Herausgeber können sich weiter auf ihre Kernaufgaben, wie das Schreiben, konzentrieren. Der Nachteil ist aber auch klar: Es gibt einen festen Rahmen, der vorgegeben ist – und aus dem kann man nicht ausbrechen. Die App zieht die Informationen von der facebook-Seite des Blogs und nicht von der eigentlichen Webseite. Übernommen werden also die kurzen Texte und das Bild des facebook-Postings.

Mit dieser App hat der Verbraucher den Vorteil, dass er zeitnah und persönlich auf seinem Mobilgerät per Push-Message über wichtige Produktrückrufe und Lebensmittelwarnungen informiert wird und diese Informationen auch komfortabel für sein Umfeld teilen kann.

Wer viel auf facebook unterwegs ist, hat ja sicher schon bemerkt, dass facebook bei Weitem nicht alle Posts anzeigt, die von gelikten Seiten erstellt und veröffentlicht werden. So kann man auch wichtige Rückrufaktionen oder Produktwarnungen und Rückrufe, von denen man selbst als Verbraucher betroffen ist, leicht mal übersehen.

Wichtig ist also, dass man beim ersten Start der App dieser erlaubt, Mitteilungen zu senden, denn nur so ist man wirklich aktuell über Rückrufaktionen informiert.

Über die App können auch Rückrufe gemeldet werden, dazu gibt es ein Chat-System, über das man die Redaktion erreichen kann. Unter Über uns findet man Tipps zum Vorgehen, wenn man von einem Rückruf betroffen ist.

Auch wenn ich noch Verbesserungspotenzial in der Darstellung sehe, gehört die kleine, nützliche App auf jedes Gerät, denn die direkte Info über gefährliche Produkte und verunreinigte Lebensmittel erhöht die Sicherheit des Nutzers.

Rueckrufe.net für iOS  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 7.0 oder neuer. Die App ist in deutscher Sprache und belegt 12,4 MB Speicherplatz. Sie wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Rueckrufe.net für Android läuft auf Android-Smartphones und Tablets mit Android-Version 4.1 oder höher. Die App ist in deutscher Sprache und braucht 4,1 MB Speicherplatz. Sie wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Die App Rueckrufe.net informiert kostenlos über aktuelle Rückrufaktionen und Lebensmittelwarnungen.

Die App Rueckrufe.net informiert kostenlos über aktuelle Rückrufaktionen und Lebensmittelwarnungen.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Kostenlose Apps, Lifestyle-Apps kostenlos

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2287 access attempts in the last 7 days.