Textkraft Deutsch für das iPad gibt es durch Sponsoring gratis über Weihnachten

| 21. Dezember 2015 | 0 Comments

Textkraft Deutsch IconGute Idee: Die sonst 8 Euro kostende Textverarbeitungs- und Dokumentenleser-App Textkraft Deutsch – Text schreiben, Korrektur & Recherche für das iPad gibt es über Weihnachten gratis. Gesponsert wird der Gratiszeitraum vom Lifestyle-Magazin Das Gute von real, das kostenlos für das iPad geladen werden kann.

Das Besondere an Textkraft ist, dass du alle Dokumente für dein Projekt in einer App hast, Seite an Seite, ohne Ladezeit zugriffsbereit. Mit einer Wischgeste oder der Dokumentenübersicht wechselst du vor und zurück durch Texte, Notizen, Office-Dokumente, PDF-Dateien und andere Vorlagen, die du für deinen Schreibprozess benötigst.

Erweiterte Offline-Wörterbücher mit Synonymen und viele integrierte Online-Nachschlagewerke helfen dir bei Rechtschreibung, Sprache, Ausdruck, Grammatik, Definition und Übersetzung. Präzise Cursornavigation, schnelle Textauswahl und viele zusätzliche Tastaturfunktionen optimieren die Tipparbeit im Texteditor.

Umfangreiche Import- und Exportfunktionen für alle wichtigen Dateiformate, die native Unterstützung vieler Cloud-Speicher und die Kommunikationsfunktionen machen Textkraft einzigartig.

Textkraft Deutsch bietet leider nicht die komplette Funktionalität, wer viel auf dem iPad schreibt, wird entweder die Professional-Version für 15,99 Euro kaufen wollen oder auf eine andere Schreib-App ausweichen. Deshalb genau lesen, welche Funktionen Textkraft Deutsch tatsächlich bietet und welche nur in der PRO-Version drin sind.

Diese Version bietet folgende Funktionen:

• Einsprachiges, erweitertes Wörterbuch
• Wörterbücher funktionieren offline
• In Wikipedia suchen, Worte übersetzen und in vielen speziellen Online-Wörterbüchern nachschlagen
• Die Korrekturtasten springen zu unbekannten Wörtern; Wörter können gelernt werden
• Exakte Cursorsteuerung mit Tasten und Rollbalken
• Schnelles Navigieren in großen Dokumenten
• Wort, Satz, Absatz auswählen oder Auswahl in eine Richtung erweitern, jeweils ein Tap
• Groß-/Kleinschreibung einfach ändern, kein Zurücknavigieren zum Wortanfang
• Unbegrenztes Undo/Redo
• Anführungszeichen und Klammern mit einer Taste setzen
• Forward-Delete, Tabulator, Sonderzeichen und Symbole
• Suchen und Ersetzen
• Unterstützt externe Tastaturen
• Text-Statistik + Lesbarkeitsindex
• PDF-Ausgabe und Drucken mit Vorschau: Schriftgröße, Seitenumfang und Druckoptionen anpassbar
• 20 Schriftarten, variabler Absatz- und Zeilenabstand
• Viele Textstile, Überschriftstile und farbige Textmarker
• Aufzählungsfunktion und interaktive Ankreuzfelder
• Autokorrekturen abschalten und dennoch diakritische Zeichen und Umlaute automatisch setzen
• Zugriff auf Dropbox, Google Drive, iCloud Dokumente, iCloud Drive, Microsoft OneDrive, Evernote und BOX
• Lokaler Speicher. Kein Cloud-Zwang!
• MS Office Dokumente, PDF, RTF, HTML, Bilder, Audio, Filme und viele andere Formate als Arbeitsvorlage öffnen
• Dokumentenübersicht + Favoritenliste
• Dateiaustausch mit Mac/PC via iTunes
• Text, Markdown, PDF und HTML exportieren
• Dateien und Ordner löschen, umbenennen und erzeugen
• Dokumente via E-Mail, iMessage, SMS oder MMS versenden
• Dateien direkt an andere Apps oder Geräte versenden
• Direkt auf Twitter und Facebook posten
• Verschiedene Farbthemen / Nachtmodus
• Mit Siri diktieren und mit VoiceOver steuern
• App mit PIN-Code / Touch ID vor Zugriff schützen

In der Pro-Version gibt es folgende Funktionen zusätzlich:

• 18 Wörterbücher: Dansk, Deutsch, English (AUS, CAN, GB, IN, SG, US), Español, Français, Italiano, Nederlands, Norwegian Bokmål, Português (PT, BR), Русский, Svenska, Türkçe
• Erweiterte Wörterbücher mit Synonymen für English, Français, Español
• Sprachen umschalten ohne Tastaturwechsel
• Dateien auf der Cloud oder lokal kopieren und verschieben, ohne Ladezeiten!
• RTF und RTFD (nur Text) mit allen unterstützten Textstilen importieren
• MS Word DOC- und DOCX-Dateien als reinen Text importieren
• RTF exportieren und versenden
• ownCloud als Speicher nutzen
• Vergleiche Texte und zeige Änderungen an
• Multilinguale Vorlesefunktion (Sprachausgabe)
• Spezielle Schriftart für Anwender mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (Dyslexie)
• X-Callback-URL

Trotz der aufgeführten Beschränkungen ist Textkraft Deutsch (zumindest während der kostenlos-Aktion) ein Tipp für alle, die hin und wieder auf dem iPad Texte in deutscher Sprache verfassen möchten. Die Stärke liegt im Wörterbuch, schau Dir dazu mal den kurzen Vorstellungsfilm an, den ich Euch eingebunden habe.  Gerade bei denen, die das iPad vielleicht unterm Weihnachtsbaum gefunden haben, ist diese App eine gute Grundausstattung.

Wer allerdings sehr viel auf dem iPad schreiben möchte und eventuell auch andere Sprachen nutzt, vermisst wahrscheinlich die Reintext-Importfunktion und braucht vielleicht die zusätzlichen Wörterbücher. Leider gibt es aus der App keine vergünstigte Upgrade-Möglichkeit auf die Pro-Version. Wenn ich acht Euro zahlen würde, wäre ein Upgrade auf Pro für weitere 7 Euro angemessen. So werde ich beim Versuch, ein weiteres Wörterbuch zu aktivieren, zum App Store weitergeleitet, um dort für 15,99 Euro die Pro-Version runterzuladen. Eleganter wäre das über einen In-App-Kauf gelöst.

Textkraft Deutsch läuft auf iPad mit iOS 7.1 oder neuer. Das iPad Pro wird noch nicht voll unterstützt. Die 33,4 MB große App ist in deutscher Sprache (Englisch, Spanisch und Französisch können in der App aktiviert werden) und kostet normal 7,99 Euro.

Für das iPhone gibt es mit Textkraft Pocket eine eigene Version, die auf iPhone und iPod Touch und Apple Watch mit iOS 7.1 oder neuer läuft. Diese App braucht 33,5 MB, ist in deutscher Sprache und kostet 3,99 Euro

Die Textkraft-App wird regelmäßig verbessert - das macht sich auch in den positiven Bewertungen dr Nutzer bemerkbar.

Die Textkraft-App wird regelmäßig verbessert – das macht sich auch in den positiven Bewertungen der Nutzer bemerkbar.

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Produktivität

About the Author ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 2443 access attempts in the last 7 days.