275.000 LKW-Ladungen Lebensmittel landen jährlich in Deutschland auf dem Müll

| 25. Februar 2014 | Ein Kommentar

Zu gut für die Tonne IconWenn man versucht, sich diese Mengen an weggeworfenen Lebensmitteln, also  „275.000 Lkw-Ladungen“ oder „elf Millionen Tonnen“ vorzustellen, dann kann man eigentlich nicht umhin, sich auch mal über das eigene Verhalten Gedanken zu machen. Denn im Schnitt werfen wir jedes achte gekaufte Lebensmittel weg. In meinem Haushalt werden so gut wie nie Lebensmittel weggeworfen, dafür bin ich bei der Gestaltung von Gerichten wohl doch zu kreativ.

Die Initiative „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat neben der Webseite zur Aktion nun auch eine eigene, dauerhaft kostenlose App veröffentlicht: In der App Zu gut für die Tonne (iPhone, iPod Touch, Android) gibt es Kochideen von bekannten Köchen Sarah Wiener, Tim Mälzer, Dirk Luther, Daniel Brühl und anderen. Um zu den Rezepten zu gelangen, gibst Du einfach eine Zutat, die Du vorrätig hast, in das das erste Zutatenfeld und ein zweites Lebebnsmittel in das zweite Feld. Oft findet die App dann schon passende Rezepte.

Dazu bietet die App auch Einkaufslisten auf Basis der gewählten Rezepte, 10 „goldene“ Regeln und in einem Lexikon viele, viele Tipps zu Lagerung und Haltbarkeit üblicher Lebensmittel. Genial ist, dass Du mit der App pro Rezept bis zu 42 Portionen herstellen kannst – so hoch rechnet der Zutatenrechner.

Insgesamt ist die App eine gute Empfehlung, da sie viele neue Rezept-Ideen präsentiert, wenn man einfach vorhandene Lebensmittel als erste und zweite  Zutat eingibt. Zudem ist die Gestaltung erfrischend aufgeräumt und es macht Spaß, in der App herumzustöbern.

Einen Nachteil sehe ich aber auch: Bei den meisten Rezepten muss man dann doch Zukaufen – die wahre Kunst besteht aber doch darin, nichts zukaufen zu müssen und aus dem Vorhandenen etwas Leckeres zu zaubern, oder?

Zu gut für die Tonne für iOS läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.1 oder neuer, braucht 9,7 MB Speicherplatz, ist in deurtscher Sprache und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Zu gut für die Tonne für Android braucht unterschiedliche Android-Versionen nach Gerät, ist jetzt auch für HD-Smartphones optimiert. Die App ist in deutscher Sprache und wird dauerhaft gratis angeboten.

Zu gut für die Tonne - App - Screenshots

Nach der Auswahl der ersten Zutat kann man oft noch eine zweite und sogar dritte Zutat auswählen und erhält dann einen Rezeptvorschlag. Interessant: Man kann sich die Zutaten für bis zu 42 Portionen anzeigen lassen – da wird selbst die größte Familie oder Freundesrunde satt. Die Zutaten werden in der Einkaufsliste eingetragen.

….

Stichworte: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Android-Apps, Essen und Trinken, Kostenlose Apps

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Frank sagt:

    Sicherlich mag das normalerweise eine Verschwendung sein. Unsere „Lebensmittel“ sind doch inzwischen so industriell verarbeitet, dass es wohl eher Füllstoffe sind und die daher eher schädlich für Leib und Leben sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 6674 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen