Fehlstart für die App der Deutschen Olympiamannschaft

| 7. Februar 2014 | Ein Kommentar

Deutsche Olympiamannschaft IconIn wenigen Minuten starten die Olympischen Spiele in Sotschi. Da gibt es natürlich auch Apps für Fans und für alle, die auch unterwegs nichts verpassen wollen. Viele App-Herausgeber haben ihre Apps extra noch einmal überarbeitet, um ihren Nutzern Olympia live oder fast live zeigen und beschreiben zu können.

Da durfte natürlich auch der Deutsche Olympische Sportbund nicht fehlen und hat eine auf den ersten Blick ganz niedliche Social-App veröffentlicht, die Dir erlaubt, direkt mit den Sportlern zu kommunizieren. Klar, die haben bei Olympia ja auch nichts anderes zu tun, als mit Hansi Meier aus Bottrop und Erna Huber aus Hintersee zu chatten… Dass wir das nicht immer schon wussten…

Doch mit dieser App kann man auch Olympia-Super-Fan werden und sich damit an die Spitze der noch nicht so recht aufkommenden Begeisterung für Olympia hier in Deutschland setzen. Man muss dazu nur seinen facebook-Account mit Messages zu Olympia zuspammen, bis die Freunde einen sperren.

Ok, die App bietet auch gute Seiten, so zum Beispiel Informationen zu allen deutschen Olympiasportlern und deren Grüße in die Heimat. Man kann sein Favoriten festlegen und findet diese dann schneller wieder.

Gut ist auch, dass die Sportarten vorgestellt werden. Da gibt es jeweils etwas Geschichte und die Aufzählung der deutschen Erfolge. Die genauen Regeln findet man da nicht, da muss man doch Wikipedia bemühen.

Im Newsbereich gibt es olympische Nachrichten, dort liest man zum Beispiel, dass Maria Höfl-Riesch unsere Fahne tragen wird, wenn die deutsche Olympia-Mannschaft zur Startfeier marschiert.

Was ist nun das Problem? Die Ersten, die die App runtergeladen haben, entdeckten den Hinweis, dass die Email-Adressen der Nutzer für Werbung verwendet werden können und da der DOSB natürlich Sponsoren hat, keimte schnell der Verdacht auf, dass man Werbung der Sponsoren an die App-Nutzer versenden werde. Zudem wollte die App quasi Volltzugriff auf alle Deine facebook-Daten. Der DOSB beeilte sich zwar, die Vorwürfe zurückzuweisen und die App zu ändern. Ein Fehlstart war es trotzdem.

Unverständlich auch, warum eine solche App nicht als Universal-App konzipiert wird. Da fragt man sich, wer hier das Projekt „App“ geleitet hat… Gut ist natürlich

Die App Deutsche Olympiamannschaft läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 6.0 oder neuer. Zur vollen Funktionalität ist ein facebook- oder Twitter-Account nötig. Die App belegt 3,5 MB und ist in deutscher und englischer Sprache.

App Deutsche Olympiamannschaft

Mit der App Deutsche Olympiamannschaft soll der Kontakt zwischen Fans und den Sportlern ermöglichen.

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Sport kostenlos

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Heute ist nun endlich das Update mit den geänderten Datenschutzbestimmungen erschienen. Das hätte nach der Kritik auch schneller gehen können. Aber immerhin hat man die Schelte ernst genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4407 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen