Gute 3D-Effekte mit der gerade kostenlosen Foto-App tadaa 3D – Nutzung leider sehr beschränkt

| 30. August 2013 | Keine Kommentare

tadaa_3D_IconWer sich nicht davor scheut, Mitglied der tadaa-Fotocommunity zu werden, sollte heute mal die neu erschienene iPhone-App tadaa 3D runterladen. Man muss sich bei Start der App nämlich registrieren oder einloggen. Die sonst 3,59 Euro kostende Anwendung für das iPhone (ab Version iPhone 4) von der menschmaschine Publishing GmbH erlaubt es, seine Bilder mit einem 3 D Effekt zu versehen, der durchaus beeindruckend ist. Besonders, wenn man das iPhone dann mal bewegt… Dazu wählt man einen Teil des Bildes, den man maskiert und so auf eine zweite Ebene in der Aufnahme schiebt. Wenn das Bild nun noch mit weiteren Effekten bearbeitet wird, kann so ein ganz eigenes Foto-Kunstwerk entstehen.

Schade dabei ist nur, dass das Bild allein in der Community gespeichert werden kann. Und so ist die App natürlich ziemlich eingeschränkt nutzbar. Wer natürlich schon bei tadaa in der Community ist, wird diese Art der Darstellung, wie sie nur tadaa 3D bietet, wahrscheinlich nutzen wollen.

Die App tadaa – HD Pro Kamera (ebenfalls kostenlos) möchte ich hier auch noch einmal erwähnen, da sie nach meiner Erfahrung tatsächlich zu den besten Foto-Apps für das iPhone gehört und auch ohne Anmeldung in der Community nutzbar ist. Diese App bietet 26 HD-Filter, die schon beim Aufnehmen des Bildes als Live-Vorschau angezeigt werden. Man kann einzelne Bereiche des Bildes weichzeichnen, Rahmen einstellen, Serienaufnahmen machen und noch viel mehr. Auch tadaa – HD Pro Kamera ist an die tadaa-Community angeschlossen. Man kann also mit beiden Apps einen Foto-Freundeskreis aufbauen und sich über Bilder austauschen.

Mit tadaa 3D lassen sich nette Effekte erstellen, die man aber leider nur in der tadaa-Community sehen kann.

Mit tadaa 3D lassen sich nette Effekte erstellen, die man aber leider nur in der tadaa-Community sehen kann.

 

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Foto und Video

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5356 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen