Neue und einfache Bildbearbeitung für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos

| 29. April 2013 | Keine Kommentare

Pictool_featureWer eine Bildbearbeitung für iPhone, iPod Touch und iPad sucht, die besonders einfach gehalten ist, sollte sich heute mal die neu erschienene Universal-App Pictool ansehen. Die App bietet 15 Bearbeitungsmöglichkeiten, die man wirklich braucht und lässt sich besonders leicht bedienen. Zudem ist sie noch in deutscher Sprache.

Pictool bietet die üblichen Fotoeffekte und  kostenlos nachladbare Bilderrahmen und einen „einmal tippen Bildverbesserer“, der in vier Voreinstellungen kommt. Dazu kann man sich viele kostenlose Sticker runterladen, die man frei auf dem Bild platzieren und in der Größe ändern kann. Die Änderung am Bild wird erst wirksam, wenn man oben rechts auf „Anwenden“ tippt.

Das fertig bearbeitete Bild kann man bei Email versenden,  einem Kontakt zuweisen oder per Airprint drucken. Eine direkte Teilen-Funktion für soziale Netzwerke haben wir in der App nicht gefunden, obwohl das unter Leistungen aufgeführt war. Insgesamt eine App, die einen soliden Eindrucj macht und sich besonders für die Nutzer eignet, die nur mal schnell ein Bild bearbeiten möchten.

Einfaches Tool für iPhone-Fotografen: Pictool

Mit Pictool bearbeitet man Fotos auf iPhone und iPad besonders einfach – ein gutes Werkzeug für alle, die ohne langes Probieren und Feineinstellen gleich schnell ein gutes Ergebnis haben möchten.

Unsere Bewertung:

vier

Keine Revolution, aber eine einfach zu bedienende Fotobearbeitung für den Hausgebrauch.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

noch keine

QR-Code zum Download:

QR-Code für Pictool

Downloadlink:

Download Fotobearbeirtung für das iPhone Pictool

(29,3 MB)

Bemerkungen:

  • Pictool läuft auf iPhone (ab 3 GS), iPod Touch (ab 3. Generation) und iPad. Die App braucht iOS 4.3 oder höher
  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Normalpreis: 2,69 Euro
  • Keine In-App-Käufe

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Foto und Video

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5185 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen