Mit diesem Musikspiel kannst Du Schmuck für 18.000 US$ gewinnen – mit Deinem Talent

Das ist doch mal etwas Neues: Mit der Musik-App Frederic – Resurrection of Music Complete (iPhone und iPod Touch) und Frederic – Resurrection of Music HD Complete (iPad) kannst Du nicht nur viel Spaß haben, Du kannst sogar echten Schmuck aus Weißgold mit Diamanten und Rubinen im Wert von 18.000 Dollar gewinnen. Dieser Schmuck wurde zum Jahrestag Chopins angefertigt. Dazu musst Du allerdings der weltbeste Spieler sein. Die App ist ein Musikspiel, in dem Du den Komponisten Frederic Chopin auf einer magischen Reise in die Gegenwart begleitest. Er fordert aktuelle Musiker heraus, ihr Können zu zeigen, um dem Untergang der Musik entgegenzuarbeiten…

Du trittst in diesem Spiel in zehn Stationen gegen andere Klavierspieler an und versuchst, die Kompositionen von Chopin möglichst gut nachzuspielen. Das funktioniert ähnlich, wie bei einigen Piano-Lern-Apps. Die zu spielenden Noten rollen auf die Tasten zu und Du musst sie im rechten Moment und in der richtigen Reihenfolge und -länge auf der Klaviatur nachspielen.  Parallel wird das Arrangement auch gespielt, so dass Du die Melodie hörst und Dich mit etwas Training immer weiter verbessern kannst. Am Anfang mag es etwas verwirrend sein, deshalb solltest Du unbedingt die Hilfe aufrufen, um Dir anzusehen, wie das Spielen der Melodien genau funktioniert. Es macht sicher auch Sinn, beim Spielen die Kopfhörer zu verwenden, damit man konzentrierter ist.

Das Spiel bietet vier Schwierigkeitsstufen. Nach jedem Durchgang wird Dir angezeigt, wieviel Punkte Du bekommen hast, wieviel Kombos und Auszeichnungen Du schaffen konntest. Auf der linken Seite gibt es zudem eine Art Ranking mit Noten. Sagen wir es positiv: Da siehst Du dann Dein Verbesserungspotential.

Begleitet werden die Herausforderungen von einem Comic, der die Reise von Chopin illustriert und insgesamt eine Stunde Inhalte bietet.

Wer mag, kann das Spiel auch zu zweit spielen. Das funktioniert über Bluetooth. Ein Gerät fungiert als Server und das andere Gerät tritt dann in das Spiel ein.

Schaut Euch einfach mal den Trailer an, da seht Ihr gut, wie das Spiel gemacht ist:

Nochmal zurück zum Wettbewerb: Über das Gamecenter kann man sich gut die Statistiken ansehen. Der führende Spieler hat derzeit 52.002 Punkte, gefolgt von einem mit 51.954. Nach ein paar Versuchen habe ich 2049 Punkte und befinde mich damit ziemlich am Schluß der Liste. Insgesamt sind 2942 Spieler erfasst, davon haben diese Woche 545 Spieler gespielt. Ich finde das recht übersichtlich. Klar, dass man richtig trainieren muss, wenn man ganz oben mitspielen möchte, aber vielleicht ist ja ein Naturtalent unter unseren Lesern?

 

Unsere Bewertung:

 

……

Wer hier in der Profi-Liga mit Aussicht auf den ausgelobten Preis mitspielen will, braucht sicher einiges an Zeit und Übung. Für alle, die das Spiel mal zwischendurch probieren wollen, ist es sehr ordentlich gemachtes Musikspiel mit sehr gutem Sound und anspruchsvollen Aufgaben.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

 


QR-Code zur Downloadseite der Version für iPhone und iPOd Touch:


QR Code für Frederic The Resurrection of Music für iPhone und iPod Touch


 

 

 

 


:::

Downloadlink der iPhone- und iPod Touch Version:

Download Frederic - The Resurrection of Music Complete für iPhone und iPod Touch

(488 MB)

 

 

 


QR-Code zur Downloadseite der iPad-Version:

:::
:::

 

 


 

 


Downloadlink für die iPad-Version:

Download Frederic - The Resurrection of Music HD Complete für das iPad

(551 MB)

 

 

 


Bemerkungen:

  • Das Spiel kostet normal zwischen 79 Cent und 2,99 Euro
  • Voraussichtlich nur heute kostenlos
  • Frederic braucht in beiden Versionen iOS 3.2 oder neuer

 

Stichworte:: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Musik, Spiele

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 4853 access attempts in the last 7 days.

banner