Alle Finanzen auf dem iPad oder iPhone im Blick – und gleich mal 5,99 Euro sparen

Die Nutzung der App finanzblick – Mobile Banking von Buhl Data fängt heute gut an. Da ist die sonst 5,99 Euro kostende Online-Banking Lösung für iPhone, iPod Touch und iPad mit zahlreichen Extras nämlich kostenlos.

finanzblick ordnet Deine Buchungen automatisch verschiedenen Kategorien zu, zeigt auf Knopfdruck wo Dein Geld geblieben ist und berechnet automatisch Budgets für ausgewählte Lebensbereiche. finanzblick öffnet Deine Bank 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche und gibt Dir einen gut gestalteten und schnellen Überblick über alle Deine online geführten Konten. finanzblick zeigt auch Dein Bargeld-Konto und Offline-Konten, wie zum Beispiel Sparbücher an, wenn Du diese einrichtest und pflegst, also aktuell hälst.

finanzblick funktioniert mit mehr als 4.000 Banken in Deutschland, allerdings nicht mit allen Banken. Und deshalb sollte man vor dem Download der App erst einmal nachsehen, ob die eigenen Konten mit der App zusammenarbeiten können. Ohne Konteneingabe macht die App nämlich wenig Sinn. Teilweise sind auch die Funktionben von der Bank eingeschränkt, dafür kann die App dann nichts:

✔ alle Ihre online geführten Konten auf einen Blick
▸ Sparkasse, Postbank, Volksbank, Deutsche Bank uvm.
▸ Commerzbank, DKB (Kreditkarte), PayPal (nur Kontostand- und Umsatzabfrage**)
▸ Targobank (Kontostand- und Umsatzabfrage und Überweisungsfunktion **)
▸ VISA Kreditkarte des Landesbank Berlin (z.B. Amazon, ADAC usw.) **
▸ American Express Kreditkarten **
✔ flexibles Multi-Banking (also Konten bei verschiedenen Banken)
▸ Kontostand- und Depotabfrage mit einem Fingerdruck oder auf Wunsch automatisch beim Start der App
▸ Anzeigen von Salden, Umsätzen und Vormerkungen
▸ Durchführung von Überweisung
▸ Unterstützt alle TAN-Verfahren
▸ Adressbuch für Bankverbindungen mit automatischer Übernahme aus Buchungen

*Ob Deine Bank unterstützt wird, erfährst Du auf der  Webseite von finanzblick (es macht Sinn, hier erst nachzusehen)
** Die Geschäftsvorfälle erfolgen vollständig verschlüsselt über den finanzblick-Server

finanzblick zeigt Dir automatisch wo Dein Geld geblieben ist:

✔ Automatische Kategorisierung Ihrer online Buchungen
✔ Automatische Auswertungen auf Knopfdruck, über
▸ Ausgaben einer beliebigen Kategorie im Monatsvergleich
▸ Ausgaben nach Kategorien
▸ Einnahmen und Ausgaben
▸ Einnahmen und Ausgaben im Monatsvergleich
▸ Kontosaldenverlauf
▸ monatlicher Überschuss
▸ Barabhebungen
▸ Ausgaben für iTunes
✔ Budgetverwaltung
▸ automatische und individuelle Budgetierung
▸ Alarmfunktion, wenn Budget überschritten wurde

Sicherheitseigenschaften von finanzblick:

  • Passwortschutz über Kennwort oder Pin-Code
  • Dauerhaft verschlüsselte Datenbank
  • Auto-Lock bei Inaktivität
  • einstellbare Sperrverzögerung nach Zeit
  • iCloud Backup (ab iOS 5)

Finanzblick iPhone- und iPad-App von Buhl Data im Screenshot

Die App ist hochwertig gestaltet und bietet mit den Budgets für unterschiedliche Bereiche eine interessante Option, die gerade denjewnigen hilft, bei denen am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist...

Unsere Bewertung:

Die App erzielt ein gemischtes Nutzerecho. Da die Funktionen nicht innerhalb weniger Stunden getestet werden können, haben wir hier auf einen Test verzichtet, denn zum Abschluss des Tests wäre der Aktionszeitraum sicher abgelaufen.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


Downloadlink:

Download finanzblick - Mobile Banking

(81 MB)

 

 

 


Bemerkungen:

  • Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad.Erfordert iOS 4.2 oder neuer.
  • Normalpreis: 5,99 Euro
  • Von der App gibt es auch eine dauerhaft kostenlose Lite-Version zum Testen: finanzblick Lite – Mobile Banking. Diese Version funktioniert nur kurze Zeit und dient allein der Vorstellung der Funktion der Vollversion.

Stichworte:: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Tools

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 7116 access attempts in the last 7 days.

banner