Digitale Blitzemulation für besser belichtete Fotos auf iPhone und iPad gerade kostenlos

| 7. Januar 2012 | Ein Kommentar

Manchmal sind es die ganz einfachen Apps mit nur einer Funktion, die positiv auffallen. So ist es auch mit der gerade kostenlosen Blitz-App ACDsee Camera Flash. Diese App nutzt die Technologie von ACD Systems International, um die Belichtung Deiner Bilder nachträglich zu verbessern. Mit der App holst Du aus unterbelichteten Bildern einfach mehr raus, als mit den meisten Foto-Tools, die für iPhone und iPad angeboten werden.Gerade für Besitzer von iPhone 3 und 3 GS ist die App schon fast ein Muß, da diese Geräte ja bekanntlich ohne Blitz kamen.

In der App nur einen Schieberegler zum Einstellen der Bildhelligkeit. Das Besondere dabei: Der Kontrast bleibt erhalten und so sieht man beim Ausprobieren der App, dass die Bilder auch beim heller machen noch gut aussehen und sich die Bilder nicht großartig verschlechtern. Wenn man sehr stark die Belichtung ändert, kann auch ACDsee nicht verhindern, dass die Bilder pixelig wirken. Bei leichteren Korrekturen konnte ich aber keinen Qualitätsunterschied feststellen.

Der Herausgeber der App meint in der App-Beschreibung, dass die App sogar besser sei, als der eingebaute Blitz. Das muss jeder für sich entscheiden.

..

ACDsee Screenshots auf dem iPad

ACDsee hilft dabei, unterbelichtete Bilder nachzubelichten. Das geht ganz einfach über den Schieberegler.

Unsere Bewertung:


Konzentration auf eine Funktion kann ein Pluspunkt sein: Die Qualität der Bilder leidet beim Aufhellen kaum

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

 


Downloadlink:

Download ACDsee Camera Flash für iPhone und iPad

 

 

(3,3 MB)

 

Bemerkungen:

  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.0
  • Normalpreis: 1,59 Euro

Stichworte:: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Tools

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Rudi sagt:

    Ist echt klasse und macht mit einem Regler genau das, was sonst nur aufwendig gemacht werden muss. Der voreingestellte Mittelwert ist meines Erachtens schon optimal.
    Besten Dank an euch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 6972 access attempts in the last 7 days.

banner