Monster Trucks Nitro 2 ist gerade kostenlos für iPhone und iPod Touch

| 1. Januar 2012 | Keine Kommentare

Mit dicken Reifen starten wir das Neue Jahr: Heute ist das Spiel Monster Trucks Nitro 2 kostenlos im Download. Das Monster Truck Rennpiel für iPhone und iPod Touch bringt eine bessere Grafik und noch aufsehenerregendere Rennstrecken als sein Vorgänger Monster Trucks Nitro mit. Da man in Monster Trucks Nitro 2 seine Rennen in einer Liga fährt, wird man zum Start gebeten, einen Benutzernamen anzugeben, wer über Updates per Mail informiert werden will, kann zusätzlich seine Mailadresse eingeben. Dann startet das Tutorial in englischer Sprache, das dem Spieler erklärt, wie das Spiel funktioniert.

Es gibt in der aktuellen Version vier Rennserien, die jeweils vier Rennen bieten. Man startet in der Amateur Klasse, fährt dann in der amerikanischen Liga, dann kommt die Pro-Serie und final die Weltmeisterschaft. Jede Strecke hat verschiedene Sprints, die durch einen Ghost Truck dargestellt werden. Überholt man den Ghost-Truck, steigt man auf. Es gibt den Bronze-Level, der im Spiel Sunday Sprint heißt, den Silber-Level, der als Top Sprint bezeichnet wird und den Gold-Level, der als Champion-Sprint die Meisterklasse darstellt.

Die Steuerung erfolgt zum Einen über den Bewegungssensor: Dreht man das Gerät nach rechts oder links steuert man die horizontale Neigung des Trucks, dreht man die rechte Seite höher, gibt es einen Nitro-Stoß und das Fahrzeug fährt auf den Hinterrädern. Gas geben und bremsen kann man über einen Regler, den man mit dem Finger nach rechts (Beschleunigen) oder links (Bremsen und Rückwärts fahren) schiebt. Unterwegs sollte man Nitro-Flaschen aufsammeln, um Nitro-Beschleunigung dann einsetzen zu können, wenn es Sinn macht. Durch Überschläge gewinnt man weitere Nitro-Pullen hinzu. Der Nitro-Schub kommt automatisch, wenn man ihn zum Beispiel für Sprünge braucht.

Monster Trucks Nitro 2 Screenshot für iPhone und iPod Touch

Bessere Grafik und spektakuläre Szenen erwarten die Spieler in Monster Truck Nitro 2

Monster Trucks Nitro 2 Screenshot

Jedes Rennen ist anders und durch die Sprint-Klassen in den Rennen hat man auch Lust, die einzelnen Strecken gleich mehrfach zu fahren.

Die Rennen sind sehr abwechslungsreich: da gibt es Sprungrampen, Gewässer und Hindernisse verschiedener Art zu überwinden. Wie bereits oben erwähnt, sieht man an dem Ghost-Truck, wie gut man unterwegs ist. Ist der Ghost-Truck über alle Berge, kann man das Spiel auch mittendrin abbrechen und nochmal neu starten, indem man mit dem Finger recht zentral auf das Display tippt.

Nach dem Rennen erfolgt eine Auswertung, die die gefahrene Zeit anzeigt, die bishgerigen Bestzeiten auflistet, das gewonnene Geld beziffert und – sofern man es geschafft hat den Ghost Truck zu besiegen, den Aufstieg anzeigt. Der Aufstieg innerhalb der Sprint-Stufen wird auch auf die folgenden Rennen übertragen, so dass man bereits im zweiten Rennen den Sprung in die Meisterklasse schaffen kann. Allerdings wird dadurch auch der Gegner (Ghost Truck) stärker.

Hervorzuheben ist auch, dass das Spiel kontinuierlich verbessert und um weitere Serien ergänzt wird. So überrascht Redlynx seine Kunden gerne mit weiteren Strecken und Meisterschaften, die kostenlos in Updates enthalten sind. Das finden wir vorbildlich.

Unsere Bewertung:


Das Spiel wirkt deutlich ausgereifter und stimmiger als der erste Teil. Bessere Grafiken, guter Sound und ein verbessertes Spielmodell machen den Unterschied zur Vorgänger-Version in jeder Phase des Spiels deutlich werden. Und: Es bringt Spaß!

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

 


Downloadlink:

Download Monster Trucks Nitro 2

(39,5 MB)

Bemerkungen:

  • Die App hat 44,1 MB und muss deshalb über WLAN oder Rechner geladen werden.
  • Der Normalpreis der App ist 2,39 Euro
  • Die Sprache der App ist Englisch, geht aber auch ohne Sprachkenntnisse
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 3.0
  • Funktioniert unter iOS 4

Stichworte: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4926 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen