Geheimdienst-App für iPad, iPhone und iPod Touch aus Versehen gerade kostenlos?

| 14. Januar 2011 | 2 Kommentare

Es ist ja inzwischen Mode, auch mal die Namen von Freunden und Geschäftsfreunden oder Verwandten zu googlen. Mit der App EvilEye steht Dir dazu ab sofort ein besonders leistungsfähiges Tool zur Verfügung. Überrasche Deine Freunde nicht nur mit der Bestimmung ihrer aktuellen Position, sondern auch mit den neuesten Nachrichten über sie aus dem Internet, die sie Dir lieber verschweigen wollten. Dazu brauchst Du nur den Namen einzugeben oder ihn aus Deinen Kontakten auszuwählen.

Es gibt zwei Schaltflächen: Location und News. Wenn Du auf diese Schaltflächen klickst, werden Dir die Infos zu der betreffenden Person angezeigt. Die Ergebnisse überzeugen sofort, dass EvilEyes eigentlich nur in die Hände der Geheimdienste gehört…Was da alles rauskommt ist erschütternd und peinlich zugleich.

EvilEyes Screenshots

Zusätzlich zur aktuellen Position kannst Du Dir auch die neuesten Fake-Nachrichten aus dem Internet über die betreffende Person anzeigen lassen.

Aber bevor jetzt wieder alle aufschreien  und „Verboten, verboten!“ rufen, lasst Euch gesagt sein, dass es natürlich nur Fake-Ergebnisse sind, die von Evileye gefunden werden. In die Artikel wird jeweils der eingegebene Name und der Standort eingefügt, so dass es so aussehen könnte, als ob die dreisten Lügen stimmen. Alle, die täglich mit dem Internet arbeiten,sehen sofort, dass es blanker Unsinn ist, der hier präsentiert wird. Auch die Lokalisierung der gesuchten Person funktioniert nur anhand der hinterlegten Adressdaten oder des aktuellen Standortes Deines Geräts. Dennoch gibt es ja noch eine Gruppe, die man damit gut auf den Arm nehmen kann – und dazu taugt die App recht gut.

Witzig ist, dass die kostenlos-Version der App derzeit 1,59 Euro kostet, während die Vollversion kostenlos ist. Bis das entdeckt und behoben ist, wünschen wir Euch viel Spaß mit der kostenlosen Vollversion.

Unsere Bewertung:

Hochwertige erstellte Quatsch-App, die für nicht so technisch Interessierte eine gute Falle sein kann. Dann ist der Spaß garantiert.

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

noch keine

Downloadlink:

(13,6 MB)

Bemerkungen:

  • Nochmal: Die App liefert keine realen Nachrichten aus!
  • Die App ist in englischer Sprache. Die englischsprachigen Nachrichten zeigen denn auch, welch weltweite Bedeutung die Taten Deines Opfers haben *g*
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.0

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: App Quatsch, Die App des Tages

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Rudi sagt:

    Es zeigt immer nur meinen Standort an 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 7746 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen