Multiponk ist bis morgen früh kostenlos für iPhone und iPad

| 2. Oktober 2014 | Noch kein Kommentar

Multiponk_IconBis morgen früh ist ein kleiner Diamant im App Store kostenlos: Im bereits 2010 veröffentlichten Multiponk spielst Du mit bis zu vier Personen oder gegen den Computergegner. Ich erwähne das deshalb, weil ich gerade eine Anfrage hatte, ob es auch Spiele gibt, die man mit mehreren auf einem Gerät oder über WLAN spielen kann.

Deine Aufgabe ist es, mit einem Paddle die Kugel  auf dem Holzspielfeld möglichst lange zu halten und zu verhindern, dass sie durch Dein Tor das Spielfeld verlässt. Wenn mehrere Kugeln auf dem Spielfeld sind, zählt nur die letzte Kugel.Du wirst schnell feststellen, dass Du die Richtung der Kugel beeinflussen kannst, je nachdem wo auf Deinem Paddle sie aufschlägt.

Du kannst das Spiel allein spielen oder auf dem iPad mit drei Freunden. Auf iPhone und iPod Touch ist ein weiterer Mitspieler möglich.

Das Spiel bietet Spass und Abwechslung, denn auf dem Spielfeld tauchen elf verschiedene Bumper auf, die, wenn die Kugel sie berührt, unterschiedliche Änderungen bewirken. Mal wird die Kugel groß, dann ändert sich die Schwerkraft und die Kugel verhält sich anders, als man erwartet. Zusätzlich gibt es mittlerweile sieben Spielarten und fünf Ballgrößen.

Die Steuerung des Spiels ist ganz einfach. Mit einem Finger kann man sein Paddle bewegen und die Jagd auf den Highscore starten.

Hervorzuheben ist die besonders gute Grafik und Bewegungsdarstellung in dem Spiel. Das kommt der Realität wirklich sehr nahe. Auch die Spiegelungen auf den Metallkugeln sind sehr gut getroffen.

Multiponk ist eine Empfehlung, insbesondere, wenn man mit anderen zusammen spielen möchte.

Multiponk  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.1 oder neuer. Das Spiel ist in englischer Sprache und braucht 49,7 MB Speicherplatz. Der Normalpreis beträgt 1,79 Euro.

Das Spiel gibt es bereits seit Jahren - früher nannte es sich Multipong - wurde also nur mit "g" geschrieben.

Das Spiel gibt es bereits seit Jahren – bis Dezember 2011 hiess es Multipong.

Stichwörter: , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Information zum Autor des Beitrages ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bad Behavior has blocked 1979 access attempts in the last 7 days.