HDR-Bildbearbeitung Aurora HDR 2018 für Mac und Windows im Flash-Sale für nur 29 Euro

| 30. Januar 2018 | 0 Comments

Man soll sich ja nicht ablenken lassen, aber manchmal ist es doch nicht so schlecht. Ich habe heute Nachmittag ein gutes Sonderangebot gefunden, das vor allem Foto-Freunden gefallen dürfte. Mich hat es den ganzen Nachmittag beschäftigt, denn ich habe es mit vielen Bildern ausprobiert und bin von den Ergebnissen beeindruckt.

Das Programm Aurora HDR Express 2018 gibt es auf dieser Seite des Herausgebers McPhunia gerade für 29 Euro statt der normal verlangten 105 Euro. Tatsächlich kostet das im September 2017 veröffentlichte Programm für den Mac Aurora HDR gerade im App Store 89,99 Euro – auf diesen Preis spart Ihr dann immernoch 60 Euro.

Der Vorteil hier ist, dass Ihr beide Versionen runterladen könnt, also für Mac und Windows. Die sind auch in deutscher Sprache. Dazu gibt es noch ein paar Voreinstellungen, Beispielbilder zum Spielen und ein Einführungsvideo von und mit Trey Ratcliff – einem der weltweit bekanntesten HDR-Fotografen.

Das bereits über sechs Millionen mal verkaufte Programm für HDR-Bilder höchster Qualität wurde für die 2018er Version ordentlich überarbeitet, angeblich komplett neu programmiert und soll so wesentlich bessere Ergebnisse liefern, als die Vorgängerversion. Das kann und will ich hier nicht testen.

Ich habe mir das Programm gerade gekauft, weil es sehr schnell gute Ergebnisse produziert und man mit ihm Fotos besser und aussagekräftiger machen kann. Gleichzeitig ist sie die am einfachsten zu verwendende Software Ihrer Art, daher wird es Dir leichtfallen, sofort sehr ordentliche Ergebnisse damit zu erzielen.

Ich muss manchaml für einen Kunden viele Bilder schießen und – weil man knauserig ist – darf ich die nicht bearbeiten. Das ist ärgerlich, weil die Ergebnisse dann supoptimal sind. Mit diesem Programm kann ich schnell ein paar der Bilder verbessern, bevor ich diese an den Kunden übertrage.

Was kann Aurora HDR?

Verschönere Deine Bilder mit nur einem einzelnen Regler. Die neue Funktion „HDR-Verbesserung“ arbeitet auf der Grundlage künstlicher Intelligenz und wird jedes Deiner Fotos dramatisch verbessern, ohne dass Du Dich um die Feineinstellung dutzender anderer Regler kümmern müssten.

Leistungsstarke Tone-Mapping-Technologie: Dank des neuen Algorithmus erhälst Du ganz automatisch natürlich aussehende, scharfe Resultate – ohne dass Du Dich um zusätzliche Einstellungen kümmern oder darauf warten musst, dass das Bild verarbeitet wird.

Objektivkorrektur, Bildleuchten und Abwedeln & Nachbelichten: Zwei neue Werkzeuge helfen dabei, HDR-Bilder mühelos zu reparieren und zu verbessern.

HDR-Struktur: Das neue und verbesserte Strukturwerkzeug wird Dir dabei helfen, noch realistischere Bilder zu erzeugen und dabei noch feinere Einstellmöglichkeiten zu verwenden als das bisher möglich war. Ein paar Strukturen gibt es kostenlos auf der Herstellerseite zum Download.

Das neue Aurora HDR 2018 soll mindestens 50% schneller im Vergleich zur Vorgängerversion sein. Bei meinen ersten Schritten mit eigenen Bildern war die Überarbeitung tatsächlich sehr schnell.

Das neue Aurora HDR wird mit Presets ausgeliefert, die exklusiv von Trey Ratcliff, Captain Kimo, Serge Ramelli und weiteren, professionellen Fotografen entworfen wurden. Diese Presets führen zu sofortigen Resultaten und sind in spezielle Kategorien aufgeteilt, je nach Art des Fotos.

Spare Zeit und verbessere Deine Fotos so schnell wie möglich. Aurora HDR gruppiert automatisch Deine Belichtungsreihen (sofern Du sie hast), wendet die gewünschten Effekte oder Einstellungen an und produziert fantastische Resultate. Wähle einfach die Fotos aus und Aurora macht den Rest.

Ebenen geben Dir die ultimative Freiheit, Dein Foto so zu gestalten, wie Du es Dir vorstellst. Füge neue Ebenen hinzu, arbeite mit Texturen, bearbeite die Fotos selektiv je nach Helligkeitszone und vieles weitere mehr.

Polarisierung leicht gemacht: Verbessere im Handumdrehen den Himmel Deiner Bilder dramatisch, mache Farben lebendiger und entferne unerwünschte Glanzeffekte im Bild problemlos.

Die Rauschreduzierung in Aurora HDR wurde überarbeitet. Eine neue Smart-Technologie entfernt automatisch Farbrauschen, während sie Belichtungsreihen zusammenführt oder eine HDR-Aufnahme aus einer Einzelaufnahme erstellt.

Obwohl die beeindruckendsten HDR-Fotos durch die Zusammenführung mehrerer Belichtungsreihen entstehen, wurde der spezielle Bildbearbeitungsalgorithmus so entworfen, dass er auch gut mit Einzelbildern arbeiten kann. Öffne Deine TIFF-, JPEG-, PNG- oder eine einzelne RAW-Datei und sieh Aurora HDR dabei zu, wie aus Deinem Bild einfach mehr rausgeholt wird.

Noch ein Tipp: wenn Du beide Systeme nutzt, also Windows und Mac, schreibe Dir zur Sicherheit die Seriennummer auf, die braucht man bei der Installation auf dem weiteren Rechner.

Ich wünsche viel Freude mit dem Programm!

Schnell wirklich gute Ergebnisse erreicht die Mac- und Windows App Aurora HDR 2018.

Schnell wirklich gute Ergebnisse erreicht die Mac- und Windows App Aurora HDR 2018.

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Mac Apps, Reduzierte Mac Apps

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.