The 7th Guest für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos: Spieleklassiker komplett wie vor 25 Jahren am PC

| 3. Januar 2018 | 0 Comments

Heute gibt es ein ganz besonderes Spiel in der Vollversion gratis: The 7th Guest von Trilobyte Games. Dieses Spiel erschien bereits in 2010 im App Store und ist eine so genannte Portierung des PC-Klassikers The 7th Guest aus dem Jahre 1993. Portierung heißt, dass das Spiel weitestgehend original ist, also keine Modernisierung für das iPhone oder iPad vorgenommen wurde. Allein die Touchsteuerung wurde ermöglicht. Und das Spiel hat die vielen Erneuerungen von iOS begleitet, ohne jedoch seine Ursprünglichkeit zu verlieren.

Wer 1993 bereits ein modernes CD-Laufwerk hatte, wird sich vielleicht an das Spiel erinnern – wer vor 25 Jahren noch nicht am PC sitzen konnte, weil er oder sie vielleicht noch nicht einmal geboren worden war, kann jetzt mal spüren und erleben, wie sich die Computerspiele früher angefühlt haben. Das Spiel war nämlich das erste PC-Spiel überhaupt, das für CD-Rom entworfen wurde. Da hatte man jetzt mehr Platz und so hat das Trilobyte Team auch Filmszenen eingebaut, die vorher bei Disketten-Spielen unmöglich waren, weil sie zu viel Speicherplatz verbrauchten.

Das Spiel, das normal 4,99 Euro kostet, ist ein gruseliges Abenteuerspiel, in dem es viele, teils schwere Rätsel zu lösen gilt. Du bist im Haus von Henry Stauf und hast 19 Aufgaben zu lösen. Dieser Henry Stauf, so wird in der Einführung erklärt, ist etwas verrückt geworden und hat sechs Gäste ins Haus eingeladen, das er mit seinen “Spielsachen bestückt hat. Du bist als “Ego” dabei, weitere Infos zu Dir und Deiner Rolle, Deiner Herkunft oder Deinen Zielen werden nicht gegeben. Den Rest musst Du nun selbst herausfinden…

The 7th Guest läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 10.0 oder neuer. Das Spiel in englischer Sprache braucht 723,7 MB Speicherplatz und kostet normal 4,99 Euro.

 

Tags: , , , , ,

Category: Die App des Tages, Spiele

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 3937 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen