Gleich drei gute Apps für Kinder zum kostenlosen Download

| 31. Dezember 2016 | 2 Kommentare

Heute, an Silvester 2016, habe ich drei nette Apps für Eure Kinder ausgesucht, mit denen sie gut ins Neue Jahr starten können:

Teddy the Panda IconDen Anfang macht die bereits auf dieser Seite vorgestellte Universal-App Teddy the Panda – in meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier.  Mit dieser App können Kinder im Alter bis zu fünf Jahren richtig Spaß haben. Der Traum, dass ein Stofftier zum Leben erweckt wird, wird mit Teddy the Panda auf iPad und iPhone schon fast Realität.

Teddy the Panda ist ein süßer, aufgeweckter Panda-Teddybär, der sehr neugierig und für jeden Spaß zu haben ist. Kinder können ihn durch sein großes Kinderzimmer begleiten und viele schöne und lustige Überraschungen finden. Die Steuerung ist ganz einfach mit dem Finger auf dem Display: Teddy folgt dem Finger.

Auf das Kind warten viele lustige Spiele, die es zusammen mit Teddy the Panda entdecken kann. So wird kurzerhand das Hochbett in ein Trampolin umfunktioniert und der höchste Sprung gewagt. Runter geht’s natürlich über eine Rutsche. Und was für Verkleidungen hält wohl der Kleiderschrank bereit? Am besten einfach die Türen aufmachen und reingeklettert. Und wenn der süße Panda müde ist, dann rollt er sich auf dem Sitzsack zusammen und macht ein kleines Schläfchen.

Teddy the Panda ist so süß und knuffig, so dass man gar nicht anders kann, als ihn immer wieder anzustupsen. Und je nachdem, wo er berührt wird, werden ganz unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.

Es lohnt sich, sich ganz genau umzuschauen und alles auszuprobieren. Nach und nach schalten die jungen Nutzer so süße Fotos mit ihrem neuen Freund frei.

Die App ist so, wie eine gute App für Kinder sein sollte. Ohne Werbung, ohne In-App-Käufe und intuitiv und ohne Anleitung sofort bedienbar.

Teddy the Panda – in meinem Kinderzimmer lebt ein Stofftier läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 4.3 oder neuer. Die App braucht 158 MB Speicher, ist in deutscher Sprache und kostet normal 1,99 Euro.

Besonders niedlich: Wenn man Teddy antippt, passiert immer etwas. Aber auch die Gegenstände im ganzen Kinderzimmer bergen so manche Überraschung...

Besonders niedlich: Wenn man Teddy antippt, passiert immer etwas. Aber auch die Gegenstände im ganzen Kinderzimmer bergen so manche Überraschung…

Traumjob Tierärztin IconDie zweite kostenlose App des Tages heißt Traumjob Tierärztin – Meine erste Kleintierpraxis. In dieser App kann Dein Kind eine eigene Tierarztpraxis eröffnen. Es schlüpft in die Rolle der Tierärztin und hilft den flauschigen Patienten bei all ihren Beschwerden. Dabei lernt das Kind viel über Hunde, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen und ihre verschiedenen Tierkrankheiten.

Egal ob Vogel, Meerschweinchen, Katze oder Hund: direkt vom ersten Tag an brauchen viele Patienten Hilfe. Um herauszufinden, was den Tieren fehlt, muss das Kind ihre Halter ganz genau befragen. Leiden sie vielleicht an einer Allergie, befinden sich Parasiten im Fell oder haben sich die Pfote verstaucht und brauchen nun einen Verband? Lasst es eure Kinder herausfinden, indem sie die Patienten gewissenhaft untersuchen. Man darf röntgen, Blut abnehmen, impfen und vieles mehr.

Traumjob Tierärztin – Meine erste Kleintierpraxis läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.1.1, braucht 140 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

In der Tierarztpraxis können die kleinen Doktoren Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögel behandeln.

In der Tierarztpraxis können die kleinen Doktoren Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögel behandeln.

 

Traumjob Kinderärztin IconUnd wenn Euer Kind lieber Menschen behandeln möchte, dann solltet Ihr Traumjob Kinderärztin – mein kleines Krankenhaus runterladen.

Hier schlüpft das Kind in die Rolle einer Kinderärztin und kümmert sich um die kleineren und größeren Wehwehchen der Patienten. Dabei lernt es Wissenswertes über Körper, Kinderkrankheiten, Gesundheit und Ernährung.

Das Kind übernimmt spannende Aufgaben aus dem Kinderarzt-Praxisalltag. Es lernt Behandlungen durchzuführen, kauft neue medizinische Geräte und vergrößert seine Praxis. Tolle Grafik, realitätsnahe Soundeffekte und einfache Touchscreen-Steuerung lässt mit dieser realistischen Kinderärztin-Simulation den Berufswunsch schon fast Wirklichkeit werden.

Gleich vom ersten Tag brauchen jede Menge kleine Patienten Hilfe. Dazu den kranken Kindern die passenden Fragen stellen, um genau herauszufinden, was ihnen fehlt. Haben sie Masern, Husten oder eine andere Krankheit? Babys können natürlich noch nicht sprechen, aber dafür ist ihre Mama dabei. Anschließend kann das Kind die Kleinen vorsichtig und gewissenhaft untersuchen und behandeln: Die Lunge abhorchen, Wunden desinfizieren, röntgen, Verbände anlegen, Bluttests durchführen, impfen und vieles mehr.

Praxisausbau möglich

Natürlich müssen die kleinen Doktoren darauf achten, dass genügend Geld in die Kasse kommt. Mit den gewonnenen Einnahmen, können sie das Wartezimmer ausbauen, damit sich die Patienten wohl fühlen. Außerdem ist es wichtig, dass  neue medizinische Geräte angeschafft werden, um mehr Behandlungen durchführen zu können, und stets darauf geachtet wird, dass es an nichts fehlt. Auch ein Assistent kann eingestellt werden. So bist ist man dann auch dem größten Ansturm gewachsen!

Traumjob Kinderärztin – mein kleines Krankenhaus läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.1.1 oder neuer. Die App braucht 141 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

Wenn Euer Kind mal krank wird, kann es mit der App in die Rolle des Kinderarztes schlüpfen und versteht so dann auch etwas besser, was passiert.

Wenn Euer Kind mal krank wird, kann es mit der App in die Rolle des Kinderarztes schlüpfen und versteht so dann auch etwas besser, was passiert.

 

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Tom sagt:

    Mal wieder ins Klo gegriffen = Kostet !!!
    Trotzdem ein cooles neues Jahr 2017 ************

  2. Das Angebot war von gestern… bzw. vom letzten Jahr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4494 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen