Drei tolle iPad-Apps für alle, die bessere Fotos machen möchten – heute gratis

| 18. November 2015 | 0 Comments

AppAlchemy IconIch bin auf Google+ Mitglied einer Gruppe von Leuten, die so tolle Bilder mit dem iPhone machen, dass man sich immer wieder fragt, wie sie das gemacht haben. iFotografie oder iPhoneography liegt im Trend und mittlerweile gibt es echte Gurus in diesem Bereich. Leute, die die Foto-Apps ausreizen, die kreativ sind und Bilder erschaffen, die man nicht von einer Handycamera erwarten würde. Heute kannst Du solchen Profis für mobile Fotografie über die Schulter gucken und dabei sicher auch etwas lernen.

Die iPad-Apps AppAlchemy und Mobile Masters Second Edition kosten normalerweise jeweils 4,49 Euro. AppAlchemy ist ein hundertseitiges interaktives eBook von Dan Marcolina, der experimentelle iPhone Fotografie mit den aus seiner Sicht besten Foto-Apps beschreibt. Er stellt die für ihn 40 besten und nützlichsten Foto-Apps vor und zeigt, wie man mit ihnen arbeitet.

Am Beispiel von 32 eigenen Bildern wird gezeigt, wie diese entstanden sind und wie der Bearbeitungsweg war. Dazu gibt es auch Video-Anleitungen, die Schritt für Schritt erklären, wie man welchen Effekt erreichen kann. Insgesamt sind es fünf Stunden Video.

Das ebook teilt sich in acht Kapitel, die unterschiedliche Foto-App-Kategorien behandeln: Produktions-Apps, Grunge-Apps, Licht-Apps, Comic- und Zeichen-Apps, Filmstil-Apps, Kamera-Apps, HDR-Apps, und Auto-FX Apps.

Ein besonderes Augenmerk legt Marcolina darauf, dem Nutzer der App zu zeigen, was die jeweilige App leisten kann und wo der besondere Vorteil jeder einzelnen App liegt. Aber es geht auch darum, Dir aufzuzeigen, wie man eigentlich fotografiert und wie Du im Kopf das Gespür entwickeln kannst, was das richtige Motiv und der richtige Bildausschnitt ist.

AppAlchemy läuft auf iPad ab iOS 6.0, ist in englischer Sprache und belegt 246 MB. Die App kostet normal 4,49 Euro.

Lerne die Fototricks der bekanntesten iPhone-Fotografen kennen und verstehe, wie Du auch Du sie anwenden kannst und welche Apps Du dafür brauchst.

Lerne die Fototricks der bekanntesten iPhone-Fotografen kennen und verstehe, wie Du auch Du sie anwenden kannst und welche Apps Du dafür brauchst.

Mobile Masters Second Edition IconDie ebenfalls kurzzeitig kostenlose Mobile Masters Second Edition ist eine Art Magazin-App, in der die bekanntesten Mobile Fotografen ihr Portfolio vorstellen und auch erklären, wie die Bilder entstanden sind, welche Apps zur Bearbeitung verwendet wurden und wie man ähnliche Effekte erzielen kann. Die App enthält 50 Portfolios mit über 300 Bildern. Die Fotografen für die App wurden von einer Jury ausgewählt, die aus drei „traditionellen“ und drei „mobile“ Künstlern bestand. Insofern kann man sich da nicht einkaufen und die Jury hat versucht, die besten Fotokünstler in der App zu versammeln.

Es gibt auch die Möglichkeit, mit den Fotografen auch Kontakt aufzunehmen, ihre Webseiten zu besuchen und ihnen auf facebook zu folgen. Auf jeden Fall ist diese App eine wundervolle Ideensammlung mit einigen Tutorials für alle, die selbst mehr mit ihrer iPhone-Kamera machen möchten. Sie gibt Inspiration und regt die eigene Kreativität an.

Mobile Masters Second Edition läuft auf iPad ab iOS 6.0. Die englischsprachige App belegt 593 MB und kostet normal 4,49 Euro.

Die erste Ausgabe Mobile Masters ist ebenfalls gerade kostenlos und ebenfalls ein Downloadtipp. Und damit sind wir dann bei drei hervorragenden Apps für Fotografen und alle, die bessere Bilder mit ihren iOS Geräten machen wollen.

In Mobile Masters Second Edition kannst Du Dir viele Anregungen für das eigene Fotografieren mit dem iPhone holen.

In Mobile Masters Second Edition kannst Du Dir viele Anregungen für das eigene Fotografieren mit dem iPhone holen.

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher, Die App des Tages, Foto und Video, iPad Exklusiv

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .