iColorama für das iPad ist gerade kostenlos – lade Dir eine der besten Foto-Apps gratis

| 5. November 2015 | 0 Comments

iColorama iPad IconBildbearbeitung ganz künstlerisch – das bietet die gerade kostenlose iPad-App iColorama – Photo Editor and Brushes Painter. Diese App zur Bildgestaltung legt den Schwerpunkt auf Filter, Effekte und das Malen auf den Bildern. Sie bietet allein 200 voreingestellte Sets zur Verbesserung von Farben und erlaubt mit bis zu vier Masken pro Bild auch Teilbearbeitungen, bzw. Effekte nur auf Teilbereiche des Bildes anzuwenden.

Das Bedienkonzept ist in dieser iPad-Version von iColorama leichter zu verstehen, da es oben eine Menue gibt, wo man die verschiedenen Funktionen aus Auswahlmöglichkeiten direkt angezeigt bekommt. (Bei der iPhone Variante hatte ich das Bedienkonzept kritisiert, weil man da aus Platzgründen nur einen „Select“-Button oben eingefügt hat).  Bilder, die man aus dem Fotoarchiv in die App zur Bearbeitung importiert, kann man gleich in der Größe festlegen.

Die Bilder können auch mit vielen verschiedenen Pinseln bemalt werden, man kann sogar seine Lieblingspinsel aus Photoshop importieren. Mittlerweile kann man auch Bildbereiche maskieren, eine Funktion, die von den Nutzern gefordert und bei Einführung freudig begrüßt wurde.

Die Bedienung ist ordentlich gemacht, hier hat man einfach mehr Platz zur Verfügung. Die Anordnung der Tasten und Regler ist ok – der volle Funktionsumfang erschliesst sich aber erst, wenn man bereit ist, länger zu probieren und die verschiedenen Funktionen zu kombinieren. .

Gut, dass man in der App weder Werbung noch In-App-Käufe findet – einmal geladen und vollumfänglich nutzen.

Wer sich mal ansehen möchte, was man mit iColorama schaffen kann, besucht einfach Instagram, denn dort gibt es über 42.000 Bilder mit dem Hashtag #icolorama – eine größere Übersicht der Möglichkeiten wird man kaum finden können. Und die kann auch zur Inspiration für eigene Kreationen dienen. Auf facebook gibt es eine Gruppe von iColorama Nutzern, deren Fotostream sehenswert ist.

Im eingebetteten Video siehst Du, wie zwei Bilder so miteinander gemixt werden, dass ein ganz besonderes neues Bild entsteht. Hier siehst Du auch, wie die App bedient wird und eine Maskierung vorgenommen werden kann. .

Zweifelsohne kann man mit iColorama außergewöhnliche Composings erstellen, die App ist extrem umfangreich und bietet zahllose Möglichkeiten.  Sie wird regelmäßig aktualisiert und erweitert und erfüllt so auch die höchsten Ansprüche.

Wer mehr zur Bedienung erfahren will, findet hier ein englischsprachiges Tutorial, welches auch von iColorama empfohlen wird.

iColorama – Photo Editor and Brushes Painter läuft auf  iPad  mit iOS 7.1 oder neuer. Die englischsprachige App braucht 374 MB Speicherplatz und kostet normal 2,99 Euro.

Für das iPhone gibt es iColorama S, die zur Zeit auf 2,99 Euro reduziert ist, wir hatten diese App bereits im Juli kostenlos anbieten können.

Mit iColorama kann man beeindruckende Kunstwerke erschaffen.  Die Stärke der App liegt in den Composings, wo man Bilder mit Hintergründen oder anderen Motiven kombiniert. Heute ist die iPad-Version kostenlos.

Mit iColorama kann man beeindruckende Kunstwerke erschaffen. Die Stärke der App liegt in den Composings, wo man Bilder mit Hintergründen oder anderen Motiven kombiniert. Heute ist die iPad-Version kostenlos.

 

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Foto und Video, iPad Exklusiv

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .