Pistachio-Sketch-App – kostenlose Zeichen-App reduziert auf wesentliche Funktionen

| 24. März 2014 | Keine Kommentare

Pistachio Sketch App IconEs lohnt sich, in die Statistiken zu sehen: Dort findet sich nämlich für gestern auch eine erhöhte Besucherzahl für eine Alternative zur gestrigen App des Tages My Brushes Pro.  Als wir die Pistachio Sketch App letztes Jahr im Sommer vorstellten, war sie als kurzzeitig kostenlos gemeldet – jetzt kann sie schon seit zehn Monaten grais geladen werden.

Mit der Pistachio Sketch App kann man Ideen schnell mal aufzeichnen. Die sehr einfach gestaltete App, die auf iPhone, iPod Touch und iPad läuft, erhebt nicht den Anspruch, alle möglichen Funktionen und Zeichenwerkzeuge zu bieten. Stattdessen hat man sich darauf konzentriert, nur ein paar wichtige Tools zur Verfügung zu stellen, um schnell mal etwas aufzeichnen zu können. Man hat sechs Farben zur Auswahl, kann die Strichstärke in vier Stärken wählen, zwischen schwarzem, weißen oder Foto-Hintergrund entscheiden und im Bild radieren. Zusätzlich kann man bis zu 10 Schritte zurückgehen, wenn man an der Grafik Größeres ändern möchte.

Die Zeichnungen kann man entweder auf dem Gerät speichern, sie per Email versenden oder auch bei Dropbox speichern. Wer möchte, kann die Zeichnungen auch direkt bei facebook und twitter teilen oder die Zeichnungen an andere Apps, wie zum Beispiel iPhoto weitergeben.

Insgesamt: Eine schlanke App zum schnellen Zeichnen und Teilen. Natürlich gibt es Apps mit der Funktionen, aber hier ging es mehr darum, ein schnelles Skizzieren zu ermöglichen. Gut auch für Kinder, da ohne In-App Käufe und Werbung.

Pistachio Sketch App läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3, belegt 13,5 MB und ist in englischer Sprache. Die App ist dauerhaft kostenlos.

Screenshots Pistachio Sketch App

Schnell mal etwas aufzeichnen – das geht mit Pistachio besonders gut.

 

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produktivität

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4769 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen