Wo sind die Kinder? GPS Tracker für Familien auf dem Smartphone kann sinnvoll sein

| 12. Februar 2014 | 2 Comments

Family_GPS-Tracker_IconIch habe mich heute fast den ganzen Tag mit Sicherheits-Apps beschäftigt. Apps, die verschlüsseln und die Kommunikation sicherer machen sollen. Sicherheit steht auch im Vordergrund der App Family GPS Tracker (iPhone und iPod Touch / Android), mit der Ihr zum Beispiel jederzeit den Aufenthaltsort Eurer Familienmitglieder und insbesondere Eurer Kinder sehen könnt.

Die App zeigt nach Anmeldung und Einladung der Familienmitglieder mit ihren mobilen Endgeräten die Position der Familienmitglieder in Echtzeit an. Dazu muss man sich einmal mit Mailadresse und Passwort anmelden. Dann kann man seine Familienmitglieder einladen (die müssen natürlich auch die App installiert haben). Witzig: Der Initiator dieses kleinen Netzwerkes kann seinen eigenen Standort auch geheimhalten, die Familienmitglieder nicht.

In der App kann man auch sichere und unsichere Zonen festlegen und erhält dann eine Benachrichtigung, wenn Personen in eine solche Zone eintreten oder sie verlassen. So kann man melden lassen, wenn das Kind die Schule verlässt und sich auf den Heimweg macht.

Natürlich ist das eine Form der totalen Überwachung, aber wenn alle damit einverstanden sind, kann es einige Sorgen von Eltern abmildern. Negativ fällt auf, dass auch diese App schon zum Bewerten auffordert, wenn man sie gerade erst seit wenigen Minuten nutzt.

Family GPS Tracker läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus)  ab iOS 6.0 oder neuer, braucht 8,2 MB und ist in deutscher Sprache. Der Preis der App schwankt zwischen 1,79 Euro und 4,49 Euro. Für den dauerhaften Betrieb ist ein kostenpflichtiges Abomodell integriert.

Family GPS Tracker

Mit dem Family GPS Tracker für iOS und Android kann man stets sehen, wo sich Familienmitglieder aufhalten. ZUsätzlich kann man plattformübergreifend kostenlos Nachrichten austauschen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Android-Apps, Die App des Tages, Navigation

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

Seiten, die auf diesen Beitrag verweisen

  1. Speedometer von Sygic warnt vor Radarfallen und zeigt das Tempo an | App-kostenlos.de | 17. Februar 2014
  1. Eine schöne, datenschutzsichere Alternative für iOS und Android ist Familonet. Die App benachrichtigt automatisch, wenn die Familie z.B. Zuhause angekommen ist. Außerdem bietet sie einen Live Family Tracker, der je nach Bedarf ein oder ausgeschaltet werden kann.

    Die Vorteile: Familonet ist kostenlos und funktioniert nicht nur auf iPhones, sondern auch auf Android Geräten und Android Wear. Im Gegensatz zu Sygic funktioniert das gegenseitige Orten auch nur auf komplett freiwilliger Basis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4588 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen