Paint my Cat – das animierte Malbuch für Kinder mit Überraschungseffekt – ist gerade gratis

| 10. Januar 2014 | 5 Comments

Paint my Cat IconApps, in denen Kinder Zeichnungen ausmalen können, so genannte Malbuch-Apps gibt es sicher einige. Die App Paint My Cat geht einen Schritt weiter: Sie nimmt die ausgemalten Bilder der Kinder und animiert diese richtig gut. So springt die gerade noch ausgemalte Katze plötzlich im Stil des Kindes eingefärbt, über das Display. Das Zimmer wird zum Spielzimmer und der vom Kind gezeichnete Ball oder das genauso entstandene Wollknäuel wird zum Spielzeug deer individuellen Katze. Es gibt drei Umgebungen, 80 Farben, drei Pinselgrößen und jede Menge guter Ideen.

Eine weitere Überraschung wartet auf die, die alle Gegenstände ausgemalt haben und aus dem Labor (naja, eigentlich der Webseite www.nanuinteractive.com)  einen Ausdruck gefertigt haben. Denn diesen Ausdruck kann man nun ausmalen,  fotografieren und sich nochmals überraschen lassen.

Paint my Cat verbindet innovative Ideen mit ganz einfacher Bedienung und schafft so tatsächlich den versprochenen Überraschungseffekt. Die App öffnet sich mit jedem ausgemalten Bild etwas weiter und bleibt so für die kleinen Künstler sehr spannend. Und wenn es in der App nicht mehr weiterzugehen scheint, kann man von der Webseite des Herausgebers Zeichnungen herunterladen, ausmalen, diese mit der App fotografieren und auf dem iPad zum Leben erwecken. Das hat sogar uns Spaß gemacht.

Paint My Cat läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0, belegt 50,7 MB, ist in englischer Sprache und kostet normalerweise 3,59 Euro. Gut, dass in der App keine Werbung oder In-App-Käufe zu finden sind. Die App gibt es auch für den Mac: Paint my Cat für den Mac ist gerade von 4,49 Euro auf 3,59 Euro runtergesetzt.

Paint my Cat Screenshots

Klasse Mal-App für Kinder: Alles Ausgemalte erwacht zum Leben…

 

Tags: , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Spiele

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (5)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Sandor sagt:

    Leider nicht kostenlos

  2. Leider nicht mehr kostenlos… Gestern war das Programm kostenlos.

  3. Wir haben vom Herausgeber der App noch 5 Promo-Codes erhalten, die wir gerne an Leser weitergeben möchten, die den Artikel zu spät gesehen haben.

    Bitte dazu ein kurzes Mail an info@app-kostenlos.de senden. Soblad die fünf Codes vergeben sind, ist die Aktion beendet.

    Wir verfahren nach dem Windhundprinzip.

  4. Noch gibt es drei Promo-Codes…

  5. nur noch ein Promocode vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4574 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen