Gleich zwei sehr gute Musik-Apps kostenlos für iPhone und iPad

| 21. Dezember 2013 | 0 Comments

SessionBand Rock IconZwei vorgezogene Weihnachtspräsente für die Musikfreunde unter Euch: Mit der in Deutschland noch unentdeckten App Session Band Rock Volume 1 könnt Ihr Eure eigenen Tracks erstellen und habt dafür 16.000 Rock und Metal-Loops in der App integriert. Ich erwähne das deshalb, weil bei den meisten Apps, mit denen man Tracks erstellen kann, nur wenige Loops enthalten sind und man dann weitere zukaufen muss. Hier ist es also anders – und das beschert der App international jede Menge gute Bewertungen. Zusätzlich enthält die sonst 7,99 Euro teure Musik-App noch 15 Rock und Metal Styles.

Mit der App kann man mit einem Fingertipp Aufnahmen starten und so seinen ganz eigenen Sound hinzufügen. Eine weitere Besonderheit ist, dass man die App auch selbst den Sound zusammenstellen lassen kann. Dafür wählt man den basierenden Akkord fest und die App baut daraus einen Track auf. So kann man mit der App den Stil von Chili Peppers, Rolling Stones, Muse, Foo Fighters, Iron Maiden, Sliipknot, Slayer und Magadeth nachbauen.

Für Profis bietet die App Inspiration fürs Komponieren und Jammen, aber auch Amateure können damit einfach ihre ersten Schritte in der Rock- und Metal-Musik wagen.

Die Herausgeber, UK Music Apps, haben auch für weitere Musikrichtungen Apps im Angebot: Über die nächsten Tage kann man folgende Apps zum Startpreis von 2,69 Euro laden. Die Apps werden später jeweils 7,99 Euro kosten. Es lohnt sich also, erst die Rock- und Metal-App kostenlos zu laden und bei Gefallen dann eventuell auch bei den anderen Apps zuzuschlagen, bevor der Preis raufgeht:

Ich habe mir die Piano-Version runtergeladen. Die enthält 7000 Loops, ist deshalb auch etwas kleiner. Mit dieser App kann man Klavierbegleitungen nach von Dir vorgegebenen Akkorden im Handumdrehen erstellen. Für jeden Pianisten natürlich der Alptraum, aber ungemein praktisch, wenn man etwas Unterstützungsmusik haben möchte. Man sollte sich nach dem Download zuerst den Hilfebereich ansehen, damit man versteht, wie man das Optimum aus der sehr guten App herausholen kann.

Wichtig ist, dass die Apps alle Audiobus unterstützen und man so die Tracks auch in anderen Musik-Apps weiterverwenden kann.

Mit SessionBand Rock bekommst Du ein Rock- und Metalstudio für iPhone und iPad, das es insich hat: 16.000 Loops stehen zur Verfügung, dazu gibt es 15 Styles und auch einige Demo-Tracks. Mit denen kann man gut sehen, was die App leisten kann.

Mit SessionBand Rock bekommst Du ein Rock- und Metalstudio für iPhone und iPad, das es insich hat: 16.000 Loops stehen zur Verfügung, dazu gibt es 15 Styles und auch einige Demo-Tracks. Mit denen kann man gut sehen, was die App leisten kann.

Deinen Track kannst Du dann mit dem gerade ebenfalls kostenlos angeboteten Videomusik-Mixer Vjay (iPhone und iPod Touch / iPad) (Normalpreis: 2,69) auf iPhone oder iPad noch zu einem musikalischen Clip erweitern. Du kannst eigene Videos nehmen und mit Deiner Musik unterlegen. Dabei kannst Du auch festlegen, wie laut die Musik sein soll. Oder Du mischt zwei Videos zusammen. Hierfür bietet die App gleich verschiedene Möglichkeiten und unterschiedliche Überblendeffekte. Das Ergebnis kannst Du entweder im Fotoalbum ablegen oder auf facebook oder Youtube hochladen.

vjay ist insbesondere auf dem iPad eine geniale App zum Mixen von Video mit Musik.

vjay ist insbesondere auf dem iPad eine geniale App zum Mixen von Video mit Musik.

Die von den Nutzern hochgelobte und sehr gut bewertete  App djay 2 von Algoriddim gibt es – nebenbei bemerkt – über die Feiertage zum halben Preis. So kostet die iPad App djay 2 statt 8,99 Euro nur 4,49 Euro und die Version für iPhone und iPod Touch ist mit 89 Cent ebenfalls um 50 Prozent reduziert.

Session Band Rock Volume 1 läuft als Universal-App auf iPhone, iPod Touch und iPad, braucht 609 MB Speicherplatz und ist entgegen der App-Store Beschreibung in Englich, also leider nicht in deutscher Sprache. Die App ist über Weihnachten statt für 7,99 Euro Normalpreis kostenlos im Download.

vjay läuft auf iPad ab iOS 6.0, die deutschsprachige App braucht 345 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 8,99 Euro.

vjay for iPhone läuft auf iPhone ab Modell 4S, iPod Touch ab der 5. Generation und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 338 MB Speicherplatz und kostet normal 2,69 Euro.

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: App-Aktionen, Die App des Tages, Musik, Musik und Video

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4730 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen